wer hat ein ähnliches Kind?

besondere Fähigkeiten: ist das schon ein Zeichen für Hochbegabung?


Re: wer hat ein ähnliches Kind?

Beitragvon Aeiou » Mo 20. Feb 2017, 23:23

Hallo,

Ist ja doch schon einige Zeit her der erste Eintrag ... Aber ich kämpfe momentan auch mit so einem Verhalten bei meinem Sohn.
Leider haben wir jedoch auch noch das Problem mit der Motivation ... Er kann für nichts motiviert werden. Stellt zwar immer mal wieder fragen "Mama, wie wird ein Bus gebaut?", "Wie funktioniert das,...?" ... Wenn ich dann aber beginne zu erklären oder halt seine Frage zu beantworten versuche, ist das Interesse schon wieder weg oder kommt schon die nächste Frage (noch bevor ich auf die andere antworten konnte) ...
Wie gings bei euch weiter? Hat sich das Verhalten gebessert?
Lg
Aeiou
 
Beiträge: 6
Registriert: Mo 13. Feb 2017, 21:03

Re: wer hat ein ähnliches Kind?

Beitragvon zoep » Di 21. Mär 2017, 00:08

Hört sich an wie ein Fernsehkind.

Keine oder mangelnde Konzentrationsfähigkeit würde ich sagen.

Wie wär's mal mit Brettspielen? Soetwas kann helfen.
zoep
 
Beiträge: 3
Registriert: Sa 18. Mär 2017, 02:08

Re: wer hat ein ähnliches Kind?

Beitragvon Willow77 » Di 21. Mär 2017, 07:46

Aaaaa, ich liiiiiieeeebe diese Antworten von Leuten die mal kurz hier auftauchen, und schnell 'ne kurze besserwisserische Antwort geben. Mangelnde Konzentrationsfähigkeit? Fernsekind? Brettspiele???? Ach, wenn das Leben soooo einfach wäre.....

He, Leute, lasst uns einfach alle Brettspiele mit unseren Kindern spielen, das löst alle Probleme. :roll:

LG,
Willow77

PS: Nix gegen Brettspiele. Spielen wir auch. Sind aber nicht DIE Lösung für alle Probleme...
Willow77
Dauergast
 
Beiträge: 140
Registriert: Fr 29. Jan 2016, 15:28

Re: wer hat ein ähnliches Kind?

Beitragvon Rabaukenmama » Di 21. Mär 2017, 10:01

@willow: Wenn du von so usern was konstruktives wissen willst, dann frag nach was, wo sie einen Link posten können :P ! Paelo Diät, Holzgarage, Kredithaie, Schlüsseldienst, Sonnensegel, Boxspringbett oder so - ja nix, was mit Kindern zu tun hat!

Bei sabseee und mariasarah, die sich ganz "zufällig" am selben Tag angemeldet haben (und von denen wir - wie von zoep - nicht mal wissen, ob sie Kinder haben) war ich auch schon versucht, ihnen vorzuschlagen, doch einfach Mailadressen auszutauschen damit sie sich die Antworten direkt geben können ohne hier das Forum vollzumüllen :twisted: .

Sorry für OT, aber das musste mal raus :fahne: !
Der liebe Gott schenkt uns die Nüsse, aber er knackt sie nicht (Johann Wolfgang von Goethe)
Rabaukenmama
Dauergast
 
Beiträge: 1865
Registriert: So 8. Dez 2013, 21:24

Re: wer hat ein ähnliches Kind?

Beitragvon Smarti26 » Mi 22. Mär 2017, 17:20

Solche User mit solch Obergscheiden Aussagen gibts leider überall :roll:
Smarti26
 
Beiträge: 36
Registriert: Do 3. Nov 2016, 12:27

Vorherige



Zurück zu hochbegabt?

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron