Unauffällige Mode für Kinder - sinnvoll?

besondere Ansätze für besondere Kinder

Re: Unauffällige Mode für Kinder - sinnvoll?

Beitragvon Paulina07 » Do 9. Aug 2012, 17:44

Für mich klingt das nach Tarnanzug und bloß verstecken. Halte ich nichts von.
Über Sinn und Unsinn von teuren Klamotten kann man auch ohne HB-Bezug diskutieren. ;o)
Paulina07
Dauergast
 
Beiträge: 209
Registriert: Mo 19. Mär 2012, 19:50

Re: Unauffällige Mode für Kinder - sinnvoll?

Beitragvon carmen75 » So 12. Aug 2012, 21:34

stimme Paulina da zu!

Würde ich meinen Kindern hier teure Klamotten kaufen,wären diese nach der Turnstunde in der Schule wahrscheinlich weg!
carmen75
Dauergast
 
Beiträge: 122
Registriert: Mi 15. Dez 2010, 22:39

Re: Unauffällige Mode für Kinder - sinnvoll?

Beitragvon Daria » Di 21. Aug 2012, 14:30

Ich finde Kinder brauchen keine teure Kleidung tragen.
Ich möchte, dass mein Kind im Sand spielt oder sich auf der Wiese wälzt oder, oder, oder...
Aber ich möchte nicht ständig auf die teuren Sachen aufpassen, dass sie ja nicht dreckig werden.
Ich bestelle immer günstige Kleidung auf http://www.hans-natur.de oder gehe auch einfach so mal in die Stadt ein paar schöne Stücke kaufen.
Daria
 
Beiträge: 4
Registriert: Di 21. Aug 2012, 13:52

Re: Unauffällige Mode für Kinder - sinnvoll?

Beitragvon barbro » Do 25. Okt 2012, 00:50

also ich kaufe meinen kinder schon teure sachen wie diese zum beispiel, doch es ist nicht zum "turnen" gedacht, sondern eher zum "ausgehen" :)
barbro
 
Beiträge: 1
Registriert: Mi 24. Okt 2012, 17:48

Re: Unauffällige Mode für Kinder - sinnvoll?

Beitragvon Karina1986 » Di 5. Mär 2013, 12:43

Bin ebenfalls der Meinung, dass die Kledidung bei den Kindern nicht teuer sein muss. Aber manchmal wenn mein Sohn etwas anprobiert und er sieh so schnuckelig darin aus, dann koste es was es wolle er kriegt es...oder ich :lol: :lol:
Karina1986
 
Beiträge: 5
Registriert: Di 5. Mär 2013, 11:55

Re: Unauffällige Mode für Kinder - sinnvoll?

Beitragvon teddy-781 » Di 28. Jan 2014, 11:05

Teuer muss die Kleidung ja nicht sein, aber einen gewissen Standart muss sie halt doch erfüllen!

Ich finde QUALITÄT VOR PREIS! und das muss nicht immer die teuerste sein!
http://www.nebenjob-bayern.de/
teddy-781
 
Beiträge: 3
Registriert: Di 28. Jan 2014, 10:56

Re: Unauffällige Mode für Kinder - sinnvoll?

Beitragvon Rabaukenmama » Mo 3. Feb 2014, 00:12

Ich kaufe gerne Kleidung auf Flohmärkten - sowohl für mich als auch für meine Kinder. Die beiden sind aber noch klein genug dass sie sich so ziemlich alles problemlos anziehen lassen. Was ich nicht auf Flohmärkten bekomme kaufe ich eher günstig und dennoch in akzeptabler Qualität. Nur bei Schuhen achte ich wirklich sehr auf Qualität, da stürze ich mich schon mal in einen Outlet-Verkauf einer guten Kinderschuhmarke um ein paar Euros zu sparen. Aber es zahlt sich insofern aus als dass mein kleiner Sohn so ziemlich alle Schuhe des grossen ohne nennenswerte Verschleissanzeichen weitertragen kann.

"Billig" muss übrigens nicht immer "schlechte Qualität" bedeuten. So habe ich für meinen Grossen im Outlet ein Paar wirklich gute, stabile, wasserfeste Marken-Winterstiefel gekauft (Listenpreis Euro 75,-) und für den "Notfall" bei einem Discounter ein weiteres Paar um Euro 11,99. Nur wollte mein Sohn die guten Stiefel partout nicht tragen sondern nur die vom Discounter. Im Winterurlaub hat Sohnemann diese billigen Winterstiefel stundenlang im Schnee getragen und es ist kein Tropfen Wasser durchgegangen und die Füsse waren auch noch schön warm. Ich war selbst total erstaunt. Naja, ich habe ja noch einen "Nachfolger" für die teuren Stiefel (wenn nicht gerade Sommer ist wenn er diese Schuhgrösse hat);-).

Wenn eines meiner Kinder später mal bestimmte Markenkleidung will kann es sich teurere Stücke entweder zu Anlässen wünschen oder soll selbst darauf sparen.
Der liebe Gott schenkt uns die Nüsse, aber er knackt sie nicht (Johann Wolfgang von Goethe)
Rabaukenmama
Dauergast
 
Beiträge: 2011
Registriert: So 8. Dez 2013, 21:24

Re: Unauffällige Mode für Kinder - sinnvoll?

Beitragvon Meersalz » Mo 3. Feb 2014, 16:12

Unsere Kleine ist bei Klamotten extrem beratungsresistent. Das mag wohl auch an ihrem extrem gute Gedächnis liegen, denn sie weiß ganz genau wo sie was gekauft hat und zieht Kleidung die sie nicht selber ausgesucht hat nicht gerne an.

Wir finden das auch gut so, soll heißen wir unterstützen sie darin und lassen sie die Kleidung die sie tragen will auch selbst aussuchen und anziehen (sofern es zum Wetter und zur Jahreszeit passt).

Teuer muss die Kleidung nicht sein, hauptsache es passt und ist zweckgemäß bzw. kindgerecht. Wir haben hier bei uns z.B. einen Fabrikverkauf von Benetton gefunden, der "Kinderkleidung mit kleinen Fehlern" verkauft, soll heissen Ausschussware, die aus den Läden zurückgeht. Die Fehler findet man in der Regel ohne Suchen garnicht, mal ein Aufdruck mit anderer Farbe, eine "krumme" Naht etc. Dafür geht man mit 20 EUR rein und kommt mit einer Plastiktüte voll mit Kleidung raus (T-shirt 1-2 EUR, Pulli, Hose 2-5 EUR, Kleider, Jacken 4-8 EUR etc.)

Unsere Kleine geht da z.B. lieber hin als auf den Spielplatz :lol:.

Nur bei Schuhen achten wir ebenfalls auf die Marke wegen Fußbett, ansonsten lassen wir unserer Kleinen auch da "Freie Hand".
Geniesse den Augenblick, denn der Augenblick ist Dein Leben!
Meersalz
Dauergast
 
Beiträge: 118
Registriert: Di 9. Apr 2013, 01:04

Re: Unauffällige Mode für Kinder - sinnvoll?

Beitragvon Momo » Mo 3. Feb 2014, 16:54

Ich liebe es, meiner kleinen Tochter etwas selbst zu nähen aus individuellen, süßen Stoffen: Einen Zipfelpulli aus buntem Eulenfließ, ein Wollwalkkleid aus lila Pünktchenwalk, eine geringelte Pumphose etc. Da ist der Kreativität keine Grenzen gesetzt und es steckt viel Liebe drin;-)
Doch wie lange sie das noch tragen mag weiß ich natürlich nicht, ich freue mich einfach jetzt an der schönen Kleinkindzeit ;)
Natürlich nähe nicht alles selbst und bin ansonsten auch eine begeisterte Flohmarkt- oder Outletgängerin. Besonders empfehlenswert finde ich "Finkid" für den Outdoorbereich, teuer aber toll!!!
"Unser Leben ist das, wozu unser Denken es macht." Mark Aurel (121-180)
Momo
Dauergast
 
Beiträge: 976
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 22:49

Re: Unauffällige Mode für Kinder - sinnvoll?

Beitragvon Koschka » Di 4. Feb 2014, 11:36

es gibt nur eine Sache, die mich bei den Kinderklamotten stört. Das ist der Ausdruck "Du darfst mit dieser teueren Jeans nicht am Boden spielen!".
Koschka
Dauergast
 
Beiträge: 1576
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 20:57

Nächste

Zurück zu Erziehung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron