Mein Kind ist trotzig

besondere Ansätze für besondere Kinder

Re: Mein Kind ist trotzig

Beitragvon Momo » Mi 29. Mär 2017, 19:03

Übrigens arbeitet auch unsere Tierärztin mit homöopathischen Mitteln und bei unseren Tieren hat es immer geholfen. Arnika Globulis gehören wie bei Rabaukenmama auch in unser Notfalltäschchen- ein sehr wirkungsvolles Mittel, wie ich aus Erahrung sagen kann. Wir nutzen einmalig nach einem Sturz etc. Arnica C30.
Ach ja, und noch ein Tipp von mir- seitdem wir bei schon geringem Halskratzen "Infludoron" von Weleda nehmen, ist kaum ein Infekt mehr durchgekommen. Es sei denn, es ist ein wirklich fieser Virus- doch normale Erkältungen bekommen wir damit immer in den Griff (doch schon bei den ersten Anzeichen nehmen, sonst wird es schwierig).

Momo
"Unser Leben ist das, wozu unser Denken es macht." Mark Aurel (121-180)
Momo
Dauergast
 
Beiträge: 976
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 22:49

Re: Mein Kind ist trotzig

Beitragvon ChicoListo » Mi 5. Apr 2017, 08:58

Vielen Dank für diese vielen Informationen und Erfahrungsberichte. Das hat mir sehr geholfen, auch im Umgang mit meinem Kind. Zu einem Heilpraktiker zu gehen und sich beraten zu lassen, ist keine schlechte Idee und das werde ich definitiv machen. Ich habe nun auch gelesen, dass die Bachblütenmischungen den Symptomen und dem Charakter entsprechend kombiniert werden: https://www.bach-blueten-portal.de/bach ... er-kinder/. So erreicht man wahrscheinlich eine gezieltere Wirkung?! Na wir werden sehen.
Wie meinst du das, Rabaukenmama, in Bachblüten für Kinder sei weniger Alkohol drin? :shock: Natürlich wird es wohl zu Konservierung verwendet, doch gibt es da vielleicht auch welche ohne Alkohol?

Liebe Grüße :)
ChicoListo
 
Beiträge: 8
Registriert: Fr 10. Mär 2017, 15:58

Re: Mein Kind ist trotzig

Beitragvon Rabaukenmama » Mi 5. Apr 2017, 11:47

ChicoListo hat geschrieben:Vielen Dank für diese vielen Informationen und Erfahrungsberichte. Das hat mir sehr geholfen, auch im Umgang mit meinem Kind. Zu einem Heilpraktiker zu gehen und sich beraten zu lassen, ist keine schlechte Idee und das werde ich definitiv machen. Ich habe nun auch gelesen, dass die Bachblütenmischungen den Symptomen und dem Charakter entsprechend kombiniert werden: https://www.bach-blueten-portal.de/bach ... er-kinder/. So erreicht man wahrscheinlich eine gezieltere Wirkung?! Na wir werden sehen.
Wie meinst du das, Rabaukenmama, in Bachblüten für Kinder sei weniger Alkohol drin? :shock: Natürlich wird es wohl zu Konservierung verwendet, doch gibt es da vielleicht auch welche ohne Alkohol?

Liebe Grüße :)


Die Bachblüten, die man auf der Webseite aus der Schweiz bestellen kann, enthalten weniger Alkohol als die aus der Apotheke. Man kann sich Bachblütenmischungen auch ganz ohne Alkohol machen lassen (vom Heilpraktiker), nur halten die nicht so lang.
Der liebe Gott schenkt uns die Nüsse, aber er knackt sie nicht (Johann Wolfgang von Goethe)
Rabaukenmama
Dauergast
 
Beiträge: 1938
Registriert: So 8. Dez 2013, 21:24

Re: Mein Kind ist trotzig

Beitragvon alibaba » Do 6. Apr 2017, 08:33

Wir haben aus einer Apotheke Bachblütenextrakt für Kinder - ohne Alkohol.

Ob die helfen - da ist wohl der Wunsch der Vater des Gedanken. :schwitz: Ich sage, viel Geld für nichts.

Man kann sich Bachblüten gezielt zusammen setzen lassen, je nach dem Beschwerdebild. Da holt man sich ein Blättchen aus der Apotheke, kreuzt an, gibt es ab und bekommt die Mischung. Wir haben hier zumindest eine Apotheke die sich darauf spezialisiert hat.

Aber ganz ehrlich: bei uns hilft es nichts.
alibaba
Dauergast
 
Beiträge: 2754
Registriert: Mo 6. Okt 2008, 10:06

Re: Mein Kind ist trotzig

Beitragvon ChicoListo » Mi 12. Apr 2017, 10:21

OK gut, ich denke ich würde auch die alkoholfreie Variante bevorzugen.

Ah das mit der Apotheke, klingt auch interessant. Und man kreuzt dann einfach Fragen zum Verhalten an oder wie funktioniert das?

Hmm, ich meine das scheint auch wirklich so zu sein, dass es bei den einen hilft und bei den anderen schon. :|
ChicoListo
 
Beiträge: 8
Registriert: Fr 10. Mär 2017, 15:58

Vorherige

Zurück zu Erziehung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste