Suche nach Antworten

mein "kluges Kind" macht mich fertig: negative Erfahrungen und Erlebnisse
Antworten
sushicn@hotmail.com
Beiträge: 1
Registriert: Sa 15. Apr 2023, 09:57

Suche nach Antworten

Beitrag von sushicn@hotmail.com »

Hallo zusammen,
Ich hoffe ich finde hier Gleichgesinnte zum eventuellen Austausch. Es geht im meinen 4,5 jährigen Sohn. Uch bzw wir sind sehr am Ende u verzweifelt. Jetzt im kurzurlaub fällt es wieder sehr deutlich auf, dass irgendetwas nicht stimmt. Um es kurz zu fassen: in neuen Situationen, neue Umgebung, fremder Besuch eskaliert er regelrecht. Findet sich iwie nicht mehr zurecht. Ist kaum handlebar. Jetzt im Urlaub darf nur Papa, Mama ist doof, selektiert aich privat om kiga mit Freunden, der ist doof , nein mit dem Spiel ich nicht .
Jetzt gerade im Urlaub wenn Papa nicht greifbar, weil er mig der Großen om Kletterpark ist, müssen wir tatsächlich abbrechen. Weil er mich anbrüllt, verprügelt, darf ihn nicht anfassen , er wütet ohne ende . Ich kann ihn nicht aufhalten.
Waren schon wegen Eskalation bei U Untersuchung km spz. Da er sich aber auch völlig normal verhält oft. Auvh im kiga, kamen wir dort nicht viel weiter. Genauso in der Frühförderung. Es heißt ja er ust Impuls, aber sie kennen ja diese Situationen gar nicht.
Wir sind hilflos u wissen nicht weiter.
Kennt jemand solche Verhaltensweisen, aber dennoch oft nach außen normal wirkend?
Ich glaub an autismus , aber er nimmt Kontakt zu anderen Menschen auf wenn er mag, er kann aber auch ignorieren. Aber kn Bezug auf soziale Veränderungen kommen wir gar nicht zurecht

Danke euch u vielen Dank
Steffi
Rabaukenmama
Dauergast
Beiträge: 2969
Registriert: So 8. Dez 2013, 21:24

Re: Suche nach Antworten

Beitrag von Rabaukenmama »

Autismus kann, muss aber nicht sein. Im Alter deines Sohnes ist schon eine Diagnostik möglich, aber sicherer ist es, den 5. Geburtstag noch abzuwarten. Du kannst aber jetzt schon einen Termin in einer Autismusabmulanz machen, denn die Wartezeiten sind ohnehin so lang, dass dein Sohn bis dahin 5 oder 6 Jahre alt sein wird :P . Bitte geh gleich in eine Autimsuambulanz oder zu einem KJP, der sich mit Autismus auskennt. SPZ oder IRGENDEIN KJP oder Psychologe ist gerade bei einem intelligenten Kind, das gut kompensieren kann, und in 1:1 Situationen mit Erwachsenen gut zurecht kommt, nicht die richtige Wahl ;) .

Interessant ist auch das "Rehakis"-Forum, da sind zum Thema Autismus und andere Wahrnehmungsstörungen viel mehr Beiträge als hier, weil ja hier doch der Schwerpunkt auf (Hoch-)begabung ist.
Der liebe Gott schenkt uns die Nüsse, aber er knackt sie nicht (Johann Wolfgang von Goethe)
Antworten