Browser für Kinder?

Software-Tipps und alles rund um Computerspielen

Browser für Kinder?

Beitragvon r.krasse » Mo 26. Jan 2009, 16:59

Hallo,

bin noch nicht lange hier registriert aber meine wichtige frage - wegen der ich mich ja eigentlich reg. habe:

gibt es einen browser für kinder wo kinder die vielfalt des internets nutzenkönnen - ohne auf seiten zu gelangen,
die fü rkinder so nciht gedacht sind?

hoffe ihr habt hier bereits erfahrungen gesammelt und könnt mir empfehlungen machen.
die software sollte erschwinglich sein (max. 80€/client)

natürlich habe schon schon viel bei google nachgeforscht, aber .. empfehlungstipps gibts
bei google nicht ;-)

freue mich schon auf eure antworten
r.krasse
 
Beiträge: 6
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 16:50

Re: Browser für Kinder?

Beitragvon KArin » Mo 26. Jan 2009, 17:36

Das kommt auf das Alter deiner Kinder an.
Für meine "Kleinen" (8 und 10 Jahre) verwende ich das Glubble-Addon für Firefox. Das ist ein tolles Konzept mit einem sehr engagierten Team, und es wird ständig weiterentwickelt: http://www.glubble.com/
Nachteil: es ist alles in Englisch und die Nutzung des Internets ist wirklich sehr eingeschränkt, da es ausschließlich über Whitelist funktioniert. Dafür hat die Kinder-Startseite jede Menge Goodies wie eine Messenger-Funktion, Foto-Upload und vieles mehr.
Nicht freigeschaltete Seiten können mit einem Mausklick angefragt werden, dann bekomme ich auf meinem PC (egal wo) eine Meldung und kann die Seite unmittelbar erlauben oder nicht.
Meine Mädels lieben es...

Bei meinem "Großen" (12) ist K9 Webprotection installiert: http://www1.k9webprotection.com/
Der arbeitet mit Klassifizierung von Webseiten und ich stelle vorher ein, welche Arten von Websites er besuchen darf und welche nicht.
Diese "Klassenregelung" kann man mit White- und Blacklists weiter anpassen.
Beim Aufruf einer verbotenen Seite bellt ein Hund, sodass man das mitbekommt, wenn man als Elter in Hörweite ist. Seiten können dann temporär oder dauerhaft freigeschaltet werden. Seiten, die noch nicht klassifiziert sind, werden "on the fly" klassifiziert.
Liebe Grüße
KArin
KArin
Administrator
 
Beiträge: 219
Registriert: Do 1. Mai 2003, 00:00
Highscores: 1

Re: Browser für Kinder?

Beitragvon r.krasse » Mo 26. Jan 2009, 22:56

Hallo,

vielen Dank. scheint ganz nett zu sein - danke.
Ich habe mir heute Zeit genommen und mich durch die fasizinierede Welt der Kinderbrowser gelesen,
einer verspricht mehr als der andere - deshalb entscheide ich mich für einen Regionalen, die bürgen für
ihre Garantie und die Software scheint bisher gut zu funktionieren. Und die Software ist Patentiert..
ein patent.. muss ja was können was andere nicht können :-)

eigentlich muss ich mih um garnichts kümmern - da die software interaktiv läuft.
ich will ja eigentlich das die kinder das gesamte internet nutzen können .. researching
die suchen dan was sie interessiert ... fall etwas nicht jugendfreies dabei ist - wird diese
seite ausgeblendet und der rest bleibt.

-> broki.org
(wenn ich einen link mache klings wie werbung..)
r.krasse
 
Beiträge: 6
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 16:50

Re: Browser für Kinder?

Beitragvon KArin » Di 27. Jan 2009, 08:49

Kannst du ruhig verlinken :)
Ich habe es mir angesehen: Leider sind die noch nicht fertig, es gibt keine Informationen dazu, wie das genau funktionieren soll und nichtmal Screenshots von der Applikation. Bis jetzt sehe ich viel Geblubber und nicht viel Inhalt. Und warum man die Kinder dazu vorher testen muss erschließt sich mir auch nicht, es erinnert mich so ein wenig an die freundlichen jungen Leute in der Wiener Mariahilferstrasse, die dir unbedingt was über dein Begabungsprofil erzählen wollen :roll:
Liebe Grüße
KArin
KArin
Administrator
 
Beiträge: 219
Registriert: Do 1. Mai 2003, 00:00
Highscores: 1

Re: Browser für Kinder?

Beitragvon r.krasse » Sa 31. Jan 2009, 14:55

Hallo!

Sorry das ich so lange nicht geschrieben habe.
Also BROKI-Internet kann man bisher als privater noch nicht kaufen - wird es aber in 3 Monaten ca. geben.
Bisher ist ein Pilotprojekt mit Schulen am Start - um Kinder in der Schule zu schützen. *lt. E-Mail ;) *

Also sprich bisher nur für Schulen nutzbar - aber die Idee finde ich gut.

Screenshots? - das ganze ist Plattform- und Browserunabhängig.. wie willst du da Screenshots machen?
:-).. ich werd mal ein email hinschreiben.. die sollen screens machen *gg* und schicken x-D oder on stellen

lg
rudolf
r.krasse
 
Beiträge: 6
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 16:50

Re: Browser für Kinder?

Beitragvon sebberg » Mi 21. Mär 2012, 10:45

Naja vielleicht unter 14 ganz sinvoll, danach wird das sicherlich umgangen.....
sebberg
 
Beiträge: 5
Registriert: Mi 21. Mär 2012, 10:31

Re: Browser für Kinder?

Beitragvon bitbat » Di 19. Jun 2012, 22:35

Das Beste sind halt die AddOns, die vorgeschlagen worden sind ;)

Macht am meisten Sinn und ja, man muss nicht so viel Kram installieren :)

Grüße! :)
bitbat
 
Beiträge: 3
Registriert: Di 19. Jun 2012, 22:33

Re: Browser für Kinder?

Beitragvon Zora1 » Do 29. Nov 2012, 15:18

Jap. Das mit den Add Ons haben meine älteren auch ncoh nciht so ganz begriffen! Klappt super und so kann ich sie auch noch nach dem 14ten Lebensjahr ein wenig schützen ;)
Zora1
 
Beiträge: 4
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 17:43


Zurück zu Computer - Kids

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast