Schach-Programm für Kinder (auch "kleine" ;-) )

Software-Tipps und alles rund um Computerspielen

Schach-Programm für Kinder (auch "kleine" ;-) )

Beitragvon Gaby » Di 20. Mai 2003, 21:52

Ein sehr gutes Schachlernprogramm ist "Fritz und Fertig". Es führt spielerisch und allmählich an´s Schachspielen heran und ist auch schon - bei entsprechendem Interesse - für 4-5 Jährige geeignet.
Gaby
 
Beiträge: 1
Registriert: Do 1. Mai 2003, 00:00

Re: Schach-Programm für Kinder (auch "kleine" ;-) )

Beitragvon rory » So 15. Nov 2009, 15:35

Wir haben auch Fritz und Fertig (Kind 5). Ist echt super aufgebaut mit vielen Herausforderungen und sehr benutzerfreunlich. Sogar der Vater interessiert sich jetzt für Schach
rory
 

Re: Schach-Programm für Kinder (auch "kleine" ;-) )

Beitragvon Melpa » Di 7. Dez 2010, 22:45

Oh das ist mal ein super Tipp. Ich kann leider kein Schach bzw. nicht gut genug um es Töchterchen beizubringen. Mit dem Spiel werd ich es nun einmal probieren.
Melpa
Dauergast
 
Beiträge: 97
Registriert: Mi 22. Sep 2010, 12:09

Re: Schach-Programm für Kinder (auch "kleine" ;-) )

Beitragvon heinerprahm » Mi 8. Dez 2010, 00:45

Hallo, dazu möchte ich gerne etwas sagen.

Mein Opa (man würde ihn heute einen Star-Architekten nennen mit Bundesverdienstkreuz in Gold am Bande und so einem Unsinn) , bei ihm und meiner Großmutter bin ich eine Zeit lang aufgewachsen … auf jeden Fall hat mir der Mann mit 4-5 Jahren die Regeln des Schachs beigebracht und er hat mich NIE gewinnen lassen (nicht ein einziges mal und wir haben in der Woche fast jeden Tag gespielt)… mit 11 Jahren war es dann soweit, ich hatte ihn nach allen Regeln der Kunst im Schachmatt, boaahh kann sich niemand vorstellen, was das für eine Aufregung ist, mir ist fast das Herz stehen geblieben !!! --- ich ihn also Schachmatt gesetzt (was er schon wusste) und da haut er das Spielbrett durch das Zimmer, wie ein Irrer und von dem Zeitpunkt haben wir nie wieder auch nur ein Partie Schach gespielt. (Jahre später habe ich auf der Goldenen Hochzeit meiner Großeltern erfahren, dass seinen Sohn (ebenfalls erfolgreicher Architekt) mit 12 Jahren exakt das gleiche erlebt hat.

Ich will damit nur sagen, im Schach ist aus meiner Sicht das Wichtigste nicht das Spiel, sondern der Gegner, die Regeln sind für einen einigermaßen intelligenten Menschen schnell gelernt, aber das reicht nie, es geht um Strategie, um Psychologie, um Dramatik, um Ausdauer, im Grunde Theater, aber es wird das ganze Leben auf diese paar Felder und Figuren reduziert…! … das alles geht heute leider im Grunde verloren, ich kann gegen Fritz Version 10 nicht mehr gewinnen, der „Gegner“ ist bei der Rechenpower, die ich hier habe, einfach zu stark und auch zu schnell und ich habe nicht die Zeit , um mich damit „zu messen“. ( und die sind heute bei Version 12 und die normalen Rechner noch 4 mal so schnell)

Aber ich kann nur jeder/m empfehlen selbst mit den Kindern Schach zu spielen, auf einem echten Brett, das ist wirklich sehr förderlich.

Liebe Grüße
Heiner
heinerprahm
Dauergast
 
Beiträge: 536
Registriert: Di 17. Mär 2009, 23:19

Re: Schach-Programm für Kinder (auch "kleine" ;-) )

Beitragvon sunnytree » Mi 8. Dez 2010, 20:17

Danke für den Tip.

Meine beiden Kinder lieben auch Schach. Zum Glück sind sie nur 13 Monate auseinander und somit wirklich gleich starke Gegner.
Die kleine (7J.) hat sich zwar einen Schachkomputer gewünscht, aber sie bekommt ein "normales" mit Simpsons Figuren, weil "die cool sind" :D
Ich muß dann immer schmunzeln wenn sie ihre Cousins schlagen. Sie Jungs sind 16 und 13. Jeden Montag und Donnerstag wird gemeinsam bei der Oma gespielt.
sunnytree
sunnytree
 
Beiträge: 40
Registriert: Di 21. Sep 2010, 18:14

Re: Schach-Programm für Kinder (auch "kleine" ;-) )

Beitragvon karneval » Sa 22. Jan 2011, 14:20

Hey Leute ich bin neu in diesem Beitrag also bitte helft mir, mehr über diese Idee so kann auch ich meinen Beitrag hier posten und den Teil von diesem Post zu bekommen.
Vielen Dank im Voraus,
Grüße,
Faschingskostüm
karneval
 

Re: Schach-Programm für Kinder (auch "kleine" ;-) )

Beitragvon Bisgurn » Sa 22. Jan 2011, 16:24

Hi,

:lol: hilfe Schach :!:

einer der Spiele um Langeweile in der Wirtschaft vorzubeugen und Mama muss da durch.

Nico spielt seit über einen Jahr Schach (mal mehr mal weniger) und da ich es nicht so gut kann, dachte ich auch an Fritz und Fertig.
Das dachte ich mir - jaja Mama, denkste. Nico weigert sich am PC Schach zu spielen und die die alten Schachfiguren sind auch viel schöner :roll:

Gott sei dank spielt er nicht jeden Tag :schwitz:

LG
Kerstin
Bisgurn
 

Re: Schach-Programm für Kinder (auch "kleine" ;-) )

Beitragvon SonjaS » Fr 18. Mär 2011, 16:10

Hi,

mein Sohn spielt auch gerne Schach und möchte jeden Abend eien Partie mit seinem Vater spielen, der leider nicht sehr viel Zeit hat. Kennt jemand einen Schachcomputer, der nicht zu teuer ist?
Über Antworten freue ich mich.

Viele Grüße
SonjaS
 
Beiträge: 9
Registriert: Fr 18. Mär 2011, 15:18

Re: Schach-Programm für Kinder (auch "kleine" ;-) )

Beitragvon Janinchen » Mo 5. Sep 2011, 16:44

rory hat geschrieben:Wir haben auch Fritz und Fertig (Kind 5). Ist echt super aufgebaut mit vielen Herausforderungen und sehr benutzerfreunlich. Sogar der Vater interessiert sich jetzt für Schach


Kann ich nur bestätigen!
Janinchen
 
Beiträge: 9
Registriert: Fr 2. Sep 2011, 15:05


Zurück zu Computer - Kids

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast