Klassengröße

Probleme und Lösungen für den Schulalltag

Klassengröße

Beitragvon sinus » Fr 21. Jun 2019, 09:34

Aus Neugier - wie groß sind die Klassen eurer Kinder?

In der Grundschule hat meine große Tochter mit 24 Kindern in der Klasse gelernt, die neu eröffneten ersten Klassen an dieser Schule dieses Jahr werden wohl voller sein - 28 Kinder!

Diese Woche war ich beim Elternabend in der weiterführenden Schule, die meine Große ab Sommer besucht.
MINT-Schwerpunkt und Begabtenförderung. 4zügig.
Und in den Klassen sind nur phänomenale 21 Kinder! (Davon nur je 4-5 Mädchen)
Das ist hier weit und breit die geringste Zahl, die ich für Klassen gehört habe.

Wie sieht es bei euch aus?
Verratet ihr mir Klassenstufe, Klassengröße, Besonderheiten?
Zuletzt geändert von sinus am Fr 21. Jun 2019, 12:01, insgesamt 1-mal geändert.
sinus
Dauergast
 
Beiträge: 510
Registriert: Fr 26. Nov 2010, 10:52

Re: Klassengröße

Beitragvon Koschka » Fr 21. Jun 2019, 10:38

Die Grundschulklasse des Sohnes 1/2 (gemischt) - 11 Erstklässler, 7 Zweitklässler. 3. Klasse der jungeren Tochter - 24 Kinder. Die Klassen der Begabten im Gymnasium, 21 Kinder wie bei euch. Meine Großen haben diese Klassen phänomenal leise gefunden im Vergleich zu den Klassen, die sie im Dorfgymnasium hatten (7. Klasse 26, 8. Klasse 27 Kinder).
Koschka
Dauergast
 
Beiträge: 2094
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 20:57

Re: Klassengröße

Beitragvon Bliss » Fr 21. Jun 2019, 11:57

An unserer Grundschule sind es meist um die 25 Kinder, an der Nachbarschule weiss ich, dass es einmal sogar nur 13 Kinder waren.

An den Gymnasien ist es unterschiedlich, von 31 bis nur 20 am humanistischem Gymnasium.
Bliss
Dauergast
 
Beiträge: 590
Registriert: Fr 21. Okt 2011, 23:43

Re: Klassengröße

Beitragvon Linasina » Fr 21. Jun 2019, 13:33

Bei meiner Tochter sind es 25 auf dem Gymnasium werden es an die 32 Schüler sein. Kleine Klassen gibt es nur auf Privatschulen. In meiner Grundschule waren es 32 Schüler. Ständig sind Lehrer über mehrere Wochen krank und es ist viel Unterrichtsausfall an den Grundschulen. Manche Fächer können wegen Unterrichtsausfall nicht bewertet werden.
Linasina
Dauergast
 
Beiträge: 545
Registriert: Di 11. Okt 2011, 14:42

Re: Klassengröße

Beitragvon sinus » Fr 21. Jun 2019, 16:41

...unser §4-Gymnasium (SOGYA §4) mit den kleinen Klassen ist übrigens keine Privatschule. :fahne:
sinus
Dauergast
 
Beiträge: 510
Registriert: Fr 26. Nov 2010, 10:52

Re: Klassengröße

Beitragvon Rabaukenmama » So 23. Jun 2019, 20:05

In der Integrations-Mehrstufen-Klasse meines älteren Sohnes (städtische Grundschule) sind 24 Schüler und 2 Lehrerinnen. Ich glaube das Maximum an Schülern in einer Klasse sind an dieser Schule 26 Kinder, davon meistens 2-3 I-Kinder.

Die gebärdensprachige Mehrstufen-Gehörlosen-Autisten-Kleinklasse meines jüngeren Sohnes mit 4 Kindern und 2 Lehrern ist wohl kein Maßstab ;) .

Meine persönliche Erfahrung ist aber, dass nicht die Klassenschülerzahl sondern die Klassenkonstellation ausschlaggebend für das wohlfühlen und auch den Lernfortschritt ist. Sowohl in der Grundschule als auch in der Hauptschule waren bei mir mindestens 30 Kinder in der Klasse (und NIE mehr als 1 Lehrer auf einmal) und es war an den verschiedenen Schulen total unterschiedlich was Klassenzusammenhalt, gegenseitigen Respekt aber auch Differenzierung im Unterricht anbelangt hat.
Der liebe Gott schenkt uns die Nüsse, aber er knackt sie nicht (Johann Wolfgang von Goethe)
Rabaukenmama
Dauergast
 
Beiträge: 2256
Registriert: So 8. Dez 2013, 21:24

Re: Klassengröße

Beitragvon Karen » Mo 24. Jun 2019, 08:32

Bei uns (Schweiz) - mehrjargangsklasse: 1/2 - 19 Kinder. Davon nur 6 Mädchen. Das Zielklassengrösse in gemischten klassen in unserem Stadt ist 20, varriert zwischen 18-23 Kinder.
Karen
Dauergast
 
Beiträge: 147
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 22:46

Re: Klassengröße

Beitragvon Edainwen » Mo 24. Jun 2019, 08:48

In der HB-Klasse des Sohnes (staatliches Gymnasium) 20 Kinder, an der Grundschule waren es ca. 24 (gemischte Klassen aus 2 Jahrgangsstufen, daher leicht schwankend). Bei der Tochter am nächstgelegenen Gymnasium, das eine Privatschule ist, waren es zur 5. 33 Kinder, mittlerweile sind sie auf 30 geschrumpft.
Edainwen
Dauergast
 
Beiträge: 487
Registriert: Mi 28. Sep 2011, 11:29
Wohnort: BaWü

Re: Klassengröße

Beitragvon Koschka » Mo 24. Jun 2019, 08:56

@Edainwen

Ich bin während der Ferien doch zum Schluss gekommen, dass ich meinen Kleinen nicht in der 2. Klasse haben möchte. Wie war die Erfahrung bei deinem Sohn. Hat er während der Schulzeit Differenzierung im Deutschunterricht bekommen? Wenn ja, was wurde konkret gemacht? Könntest du mir, damit wir hier nichts schreddern, in meinem Deutschthread was dazu schreiben?

LG
Koschka
Koschka
Dauergast
 
Beiträge: 2094
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 20:57

Re: Klassengröße

Beitragvon Nimoe » Mo 24. Jun 2019, 10:07

In der 1. und 2. Klasse waren sie 25 bis 27 Kinder. In der neuen Schule, 3. Klasse, sind es 26. Da diese Schule integrativ arbeitet, d.h. die Lehrer werden öfters durch Sonderpädagogen unterstützt , ist das auch die Obergrenze.
Nimoe
Dauergast
 
Beiträge: 52
Registriert: Fr 16. Mär 2012, 22:49

Nächste

Zurück zu Schule

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste