Lieblingsfächer

Probleme und Lösungen für den Schulalltag

Re: Lieblingsfächer

Beitragvon sinus » Do 2. Jul 2020, 17:20

5. Klasse, Gymnasium:

NICHT Mathe 8-) (trotz höchster Werte im logischen Schlussfolgern)
Auch nicht Deutsch. (ist Kind zu langweilig, Werte waren da genau auf der hb-Grenze)

Traditionell Kunst
außerdem Sport
aktuell noch Englisch, wohl weil sie da so gut ist (Klassenbeste) und den Lehrer mag.
Das fliegt ihr zu und sie hat inzwischen eine größeren Wortschatz, als ich.
Keine Ahnung wann und wie wie sie das geschafft hat.
In der Grundschule fand sie das Fach Englisch total öde.

Geschichte mag sie ebenfalls, weil die Lehrerin sich so oft in endlosen Geschichten aus der Geschichte verliert,
was sie superspannend findet.

Biologie ist eigentlich neben Kunst ihr persönliches Streckenpferd, aber das nennt sie aktuell nicht bei der Frage nach Lieblingsfächern.
sinus
Dauergast
 
Beiträge: 968
Registriert: Fr 26. Nov 2010, 10:52

Re: Lieblingsfächer

Beitragvon sinus » Do 2. Jul 2020, 17:26

Edainwen hat geschrieben:insbesondere Schwimmen, weil sie da tauchen müssen. Schwimmen kann er ja sehr gut - damit die Nase über Wasser bleibt. Wenn sie das nicht mehr darf, ist es aus für ihn.


Interessant. Genau das war für meine Große auch immer ein Riesenproblem. Inzwischen überwindet sie sich (sie war ja fast 2 Jahre in der Freizeit im Schwimmen), aber mögen tut sie es immernoch nicht. Sie hatte das Schwimmen genau darum auch nicht mehr machen wollen - zu viel Tauchen.
sinus
Dauergast
 
Beiträge: 968
Registriert: Fr 26. Nov 2010, 10:52

Re: Lieblingsfächer

Beitragvon Rabaukenmama » Do 2. Jul 2020, 17:44

sinus hat geschrieben:aktuell noch Englisch, wohl weil sie da so gut ist (Klassenbeste) und den Lehrer mag.
Das fliegt ihr zu und sie hat inzwischen eine größeren Wortschatz, als ich.
Keine Ahnung wann und wie wie sie das geschafft hat.
In der Grundschule fand sie das Fach Englisch total öde.


Mein Sohn findet Grundschul-Englisch auch total öde, aber er kann super Englisch, weil er eine Phase hatte, wo er stundenlang englischsprachige Wissens-Videos angeschaut hat. Ich hoffe dass es im Gymnasium interessanter für ihn wird. Beim "Tag der offenen Tür" hat er sich in der Englischstunde ja mal in eine 1. Klasse im Gymnasium gesetzt (nicht das, wo er jetzt hinkommt!), aber das fand er auch schnell langweilig.

Mein Sohn hat übrigens bei Online-Einstufungstest der Volkshochschule (für Erwachsene) Level B2 erreicht - im Gegensatz zu mir mit A2 (und das trotz Cambridge-Zertifikat! :oops: ) :mrgreen: .
Der liebe Gott schenkt uns die Nüsse, aber er knackt sie nicht (Johann Wolfgang von Goethe)
Rabaukenmama
Dauergast
 
Beiträge: 2714
Registriert: So 8. Dez 2013, 21:24

Vorherige

Zurück zu Schule

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste