Klasse springen unter Corona

Probleme und Lösungen für den Schulalltag

Klasse springen unter Corona

Beitragvon Yara » Di 26. Jan 2021, 07:47

Hallo,

die Schule meines Sohnes möchte das er zum zweiten Halbjahr in die 6 Klasse springt trotz Corona.
Wie helfen wir ihm dabei schnellst möglich die Lücken zu füllen?
Vielen Dank!
Yara
 
Beiträge: 12
Registriert: Do 16. Nov 2017, 11:11

Re: Klasse springen unter Corona

Beitragvon Katze_keine_Ahnung » Di 26. Jan 2021, 08:27

Wenn er hochbegabt ist, braucht ihr ihm gar nicht helfen solange keine akuten Probleme auftreten. Springen löst nicht das Problem der Langeweile auf Dauer, das legt sie nur auf Eis für die Zeit des Einholens. Je schneller man die Lücke schließt, desto kürze ist diese relativ fordernde Phase. Vokabeln nachlernen für die Fremdsprachen ist keine schlechte Idee. Wenn euer Kind Hilfe für den Rest braucht, wird er selber fragen.
Katze_keine_Ahnung
Dauergast
 
Beiträge: 1044
Registriert: Do 23. Jan 2020, 09:33

Re: Klasse springen unter Corona

Beitragvon koala27 » Di 26. Jan 2021, 20:02

Hallo,
ich weiß ja nicht wie es bei Euch ist.
Hier wäre es so, dass in der 6 Klasse die 2te Fremdsprache ansteht--von daher würde ich ggfls. schauen, ob dein Kind sich da zumindest schon mal die Vok anschaut.
Und ansonsten- je nachdem wie bei Euch der Unterricht läuft- eben schauen, dass er die ggfls. neuen Bücher alle hat, wenn das 2te Halbjahr losgeht und dann den Unterricht abwarten.
Er wird sicher selber merken, ob und welche Lücken er hat und was er dann machen muss.
Wenn die Lehrer dafür sind, dann können sie das auch einschätzen und ihm sonst dann im 2 Halbjahr sagen/ schreiben, was er evtl. aufholen muss oder eben nicht.
Sonst hätten sie ihm das nicht vorgeschlagen,jetzt zu springen.
koala27
Dauergast
 
Beiträge: 163
Registriert: So 31. Mai 2020, 18:26


Zurück zu Schule

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste