Klasse 2 wird übersprungen - an was muß ich noch denken?

Fürs und Widers zum Überspringen

Klasse 2 wird übersprungen - an was muß ich noch denken?

Beitragvon kal-el » Mi 5. Aug 2009, 10:33

hallo,
mein Sohn wird nach den Sommerferien die 3. statt die 2. Klasse besuchen.
Er lernt nun mit mir Schreibschrift, wir lesen intensiver, bereiten die Texte auf (Excerpte schreiben etc..).
....
zum Schulstart bekommt er einen Füller....

an was muß ich noch denken?
Wer hat das schon hinter sich und was hätte man im Nachhinein noch vertiefen sollen im Bereich Deutsch/Arbeitstechnik?

danke,
eva
kal-el
 
Beiträge: 8
Registriert: Mi 29. Jul 2009, 10:25

Re: Klasse 2 wird übersprungen - an was muß ich noch denken?

Beitragvon Susann » Fr 7. Aug 2009, 18:44

Kleine Geschichten schreiben lassen. Fließendes Lesen üben. Freies Erzählen. Sprache untersuchen:

über die Wortarten (Namenwörter, Tunwörter, Wiewörter), Zeiten (Gegenwart, Vergangenheit), Satzglieder und Satzarten.

Richtig Schreiben:
Richtig Schreiben beinhaltet Lernmaterialien mit Selbstlaute, doppelte Mitlaute, Umlaute, Trennungsregeln und Reimwörter.

Leseproben:
für das weiterführende Lesen und Textverständnis zur Verfügung.

Diktate:
Dann noch:

Multiplizieren, dividieren im Hunderterbereich. Textaufgaben

Alles Gute für den Klassensprung
Susann
Dauergast
 
Beiträge: 169
Registriert: Mo 28. Jul 2008, 14:53

Re: Klasse 2 wird übersprungen - an was muß ich noch denken?

Beitragvon betty » Di 18. Aug 2009, 10:52

Hallo!

Toll, endlich mal jemand mit denselben "Problemen"! Unser Sohn geht seit gestern (17.08.2009) in die 3.Klasse, war vor den Sommerferien noch Erstklässler.

Wir haben sehr viel gemacht, da es unserem Sohn schwerfällt, sich zu strukturieren, er aber unendlich gelangweilt war (verdreht z.B. bei Anlautübungen immer die Augen, etc.). Er wollte auch die letzten Wochen nicht mehr hingehen!

Wenn Du möchtest, können wir privat mailen, ehrlich gesagt komme ich mit dem System hier im Forum nicht so gut klar!

Herzliche Grüße, betty-eleonore
betty
 

Re: Klasse 2 wird übersprungen - an was muß ich noch denken?

Beitragvon kal-el » Mi 26. Aug 2009, 14:00

hi betty,

mir geht es wie Dir - ich finde auch den Knopf für PN nicht....
mail mich doch an (sunontour@gmx.de)- Du bist ja nun schon schlauer, wie es so geht! Ich würde mich über Info freuen, weil je näher der Termin rückt (16.9.) desto mehr Bauchschmerzen bekomme ich.....

die Schreibschrift hat er in den vergangenen 3 -4 Wochen ganz gut gelernt, Gott sei Dank mußten wir nicht jeden Buchstaben einzeln durchkauen, sondern er hat die Regeln von einzelnen Buchstaben auf den Rest übertragen.
Auch haben wir Heften von den "Lerndetektiven" gekauft.http://www.amazon.de/Lern-Detektive-Texte-schreiben-2-Klasse/dp/3473414417/ref=sr_1_8?ie=UTF8&s=books&qid=1251287516&sr=8-8

An denen orientiere ich mich nun.
Mir ist aufgefallen, dass er z.B. Sprachaufbau nicht im klassischen Sinn lernen muss, sondern ich muß ihm nur sagen, wie man das, was er erkennt, benennt....
dass es Wortarten gibt bzw. die grammatikalischen Strkturen bzw. wie man sie erkennt, muß ich ihm nicht beibringen (wenn das so wäre, würde ich ihn nicht springen lassen).
Insofern sind wir mit dem Deutsch-Stoff der 2. schon gut durch :)
kann mir gar nicht vorstellen, dass man dafür EIN Jahr brauchen kann ,aber das kann ich auch nur hier schreiben.....

die Schreibübung hat er natürlich noch nicht und allmählich ärgert es ihn selbst, dass er nicht flüssig genug schreiben kann.

Am Anfang hat er ständig auf dem Stuhl gezappelt, hatte Probleme, sich auf die Aufgabenstellung zu konzentrieren, konnte schriftliche Angaben nicht umsetzen....
man hat genau gemerkt, dass die 1. Klasse nahezu spurlos an ihm vorbei gegangen ist. Er hat so mit halbem Ohr mitgehört worum es ungefähr ging und hat sich z.B. seine eigene Form der Druckschrift zugelegt, ist keinem aufgefallen..... Jetzt ist der Stoff schwerer, muß erarbeitet werden, jetzt geht es plötzlich viel besser. Das läßt hoffen. :)

Ich mache mir auch Sorgen wegen seiner Freunde - hoffentlich geht er am 1. Schultag nicht einfach wieder in seine alte Klasse.....
wobei ich den Eindruck habe, er hat sich mit dem Gedanken mittlerweile ganz gut angefreundet.....

ich freue mich so richtig auf das nächste Schuljahr :schwitz:
Sohn überspringt eine Klasse, Tochter das erste Jahr G8 und fängt mit Latein an.
Gut, dass der Kleine noch nicht mal im Kindergarten ist.....

eva
kal-el
 
Beiträge: 8
Registriert: Mi 29. Jul 2009, 10:25


Zurück zu Klasse überspringen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste