Computer und Kleinkind

Software-Tipps, Internet und alles zum Umgang mit dem "neuen Medium"

Computer und Kleinkind

Beitragvon JJ » Di 15. Jan 2008, 23:14

Guten Tag,

meine derzeit knapp Zweijährige war schon wild auf den Computer, bevor sie auch nur laufen konnte. "Pjuter Derne machen!" - die Sternchentaste bei word hatte es ihr angetan... aber allmählich wird word langweilig. Was kann man einem kleinen Kind an Spielen anbieten? Gibt es da auch evtl. "Vernünftiges", also etwas ohne nervtötendes Dauergequäke bzw. mit einer ruhigeren Ästhetik?

Ich habe auch mal auf Verdacht einen Kindercomputer gekauft, so ein V-Tech-Dings - das fand ich aber völlig banane mit dem Mini-Bildschirm und dem gruseligen sound. Habe das Ding sofort wieder weggetan.

Leider kenne ich mich mit Computerspielen etc. gar nicht aus und weiß auch nicht, wen ich sonst fragen könnte...

Bin für Tipps dankbar!
Johanna
JJ
 
Beiträge: 8
Registriert: Di 14. Aug 2007, 20:41

Re: Computer und Kleinkind

Beitragvon orea » Mi 16. Jan 2008, 10:21

Hallo JJ,

mein Sohn war auch in ähnlichem Alter wild darauf.

Was ich ihn machen ließ, damit ich nicht immer dabei sitzen musste und er mir nix löscht oder so, war das Paintprogramm. Da können sie malen und zeichnen, Formen darstellen und diese mit Farben füllen.
Sollte an und für sich schon auf jedem handelsüblichen C. drauf sein.

Probiers mal damit.

LG

orea
orea
Dauergast
 
Beiträge: 51
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 17:20

Re: Computer und Kleinkind

Beitragvon keshali » Mi 16. Jan 2008, 22:36

Wegen dem kleinen Bildschirm habe ich auch keinen Lerncomputer gekauft, diese Dinger sind eine Zumutung.

Auf der Legoseite haben sie recht einfache Spiele, bei google nach Lego suchen.

Und Paint ist auch gut. ;)
keshali
Dauergast
 
Beiträge: 417
Registriert: Do 12. Apr 2007, 21:41
Highscores: 26

Re: Computer und Kleinkind

Beitragvon orea » Do 17. Jan 2008, 11:10

wir hatten auch so einen Lerncomputer - besser gesagt 3. Die hat er fast nicht angesehen. Lieber mit Mamis C. spielen. Da geht mehr und werden nicht nur Fragen gestellt. Kann ich selbst was machen.

Legte sich dann aber wieder. Er fing wieder an mit ca.7. schreibt seine Übungen selbst im Word, sucht Begriffe im Google, lädt sich Spiele runter, spielt seine Lern-Cds ab etc.
Die Kinder vergessen das nicht anscheinend, auch nach Jahren-wie radfahren.

lass sie soviel wie möglich machen damit - aber auch immer drauf schauen.

In Ö. geht das z.B., dass man vom Telefonbetreiber Mehrwertnummern und ähnl. Seiten automatisch sperren lässt.
Da besteht zumindest nicht die Gefahr, dass sie wo reinkommen, wo sie nicht sollen.

LG

orea
orea
Dauergast
 
Beiträge: 51
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 17:20

Re: Computer und Kleinkind

Beitragvon orea » Do 17. Jan 2008, 11:11

habe zu spät gesehen, dass du sowieso in Ö. zuhause bist. sorry
orea
Dauergast
 
Beiträge: 51
Registriert: Fr 11. Jan 2008, 17:20

Re: Computer und Kleinkind

Beitragvon Dagmar70 » Do 17. Jan 2008, 21:59

Gelöscht
Dagmar70
Dauergast
 
Beiträge: 87
Registriert: Do 6. Dez 2007, 13:55

Re: Computer und Kleinkind

Beitragvon JJ » Do 17. Jan 2008, 22:12

... und wie ist das mit so einer Kindermaus, muss ich meinen Rechner dann jedesmal umbauen (ich benutze eine Funkmaus) oder kann ich eine KIndermaus zusätzlich anschließen?

Vielen Dank!
Johanna (JJ)
JJ
 
Beiträge: 8
Registriert: Di 14. Aug 2007, 20:41

Re: Computer und Kleinkind

Beitragvon Dagmar70 » Fr 18. Jan 2008, 10:05

Gelöscht
Dagmar70
Dauergast
 
Beiträge: 87
Registriert: Do 6. Dez 2007, 13:55

Re: Re: Computer und Kleinkind

Beitragvon Lythande » Fr 18. Jan 2008, 14:47

[quote=Susie1973,18.01.2008 , 09:05]
Hallo, also zwei mäuse geht nicht, ich habe meinen usb anschluss vorne am rechner so kann ich einfach umstecken, ich habe meine von a4tech.... die einzigsten die ich gefunden hatte, die sowas überhaupt haben... grüsse
[/quote]

Vom Prinzip her gehen bei USB bis zu 255 Mäuse gleichzeitig, soll auch schon jemand mal demonstriert haben. Kommt halt drauf an, wieviel USB-Anschlüsse man hat, braucht man mehr, lässt sich das für ein paar Euro mit einem USB-Hub aber auch einfach erweitern.

Sabine
Lythande
Dauergast
 
Beiträge: 59
Registriert: So 29. Feb 2004, 22:58

Re: Computer und Kleinkind

Beitragvon engywok » So 10. Aug 2008, 01:43

Mein Kleiner ist 2 1/2 und auch ganz wild auf Computer (kein Wunder mit Webdesignerin und Programmierer als Eltern)
Besonders gerne spielt er Freddie Fish, Pyjama Sam und PutPut (glaube ich) - das sind wirklich süße, kleinkindtaugliche Adventures. Ganz alleine geht das natürlich noch nicht, aber er kann schon ganz gut navigieren und div. Aktionen auslösen (besonders angetan hat's ihm ein Affe, der auf Mausklick Bananen schält - mit wechselnden Inhalten: Bananen, Käfer oder Gurken). Leider haben wir die meisten Spiele nur auf englisch, aber du kannst mir gerne mal schreiben, dann erzähl ich Genaueres.

Ich habe im Moment an meinem Computer 2 Mäuse angeschlossen. Wir haben für ihn einfach eine Notebook-Maus gekauft und dazugehängt (hat den Vorteil, daß sie nicht heillos überteuert sind und du sie in jedem Elektronik-Laden bekommst, sind allerdings nicht so schön bunt, haben aber genau die richtige Größe)

Ich kann dir außerdem noch meine eigenen Spiele empfehlen (für Kleinere sind die Malbücher besonders nett):

http://www.basteln.machtspass.com/spiele.htm
viele Malbücher
http://www.weihnachten.machtspass.com/w ... spiele.htm
bes.: Schlitten beladen, Nikolo fangen, 10-Fehler-Suchbild, Memory

viel Spaß,
Ilse
engywok
 
Beiträge: 18
Registriert: Sa 9. Aug 2008, 00:13

Nächste

Zurück zu Computer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast