Seite 1 von 1

Erfahrungen mit DGhK

BeitragVerfasst: Mi 5. Jun 2019, 23:17
von sinus
...ist da jemand aktiv oder hat das schonmal mit zu tun gehabt?
Hat es sich für euch/eure Kinder gelohnt?
Was habt ihr für Erfahrungen gemacht?

Meine 10jährie Tochter möchte sich an sich nicht so gern mit dem Thema Hochbegabung beschäftigen, sie hasst es z.B., wenn sie mich mit einem Buch über Hochbegabung "erwischt" und meidet das Thema nach Möglichkeit.
Nun würde ich gern mal eine DGhK Veranstaltung besuchen. Sie würde mir zuliebe vielleicht mitkommen, will aber eigentlich nicht wirklich so recht.
Ihre Einstellung: "Bloß nicht schon wieder damit konfrontiert werden, ich möchte das am Liebsten einfach ignorieren."

Die Veranstaltung wäre übrigens eine Wochenend-Familien-Veranstaltung über 2 Tage mit Übernachtung, einigen Workshops, gemeinsam grillen etc.
Wir kennen bisher niemanden.
Leider ist das auf lange Zeit die einzige Veranstaltung, die ich für die hiesige Regionalgruppe gefunden habe.
Sonst würde ich es auch lieber erstmal vorsichtiger angehen...

Ich bin aber an sich ein neugieriger, offener Mensch und hab kein Problem damit, mir das einfach mal anzuschauen. Aber meine Tochter schon.
Im Idealfall trifft sie dort vielleicht ja aber Kinder, die mit ihr auf gleicher Wellenlänge liegen.
So wie es ihr schonmal auf einem Esperantistentreffen begegnet ist, wo sie sich dann echt wohlgefühlt hat.
Ich erhoffe mir auch ein bisschen, mal etwas offener mit anderen Eltern über das Thema reden zu können, ohne befürchten zu müssen, den Eindruck zu erwecken, dass ich mich mit dem klugen Kind irgendwie "wichtig" machen möchte.

Ich frage mich grad, ob es sich lohnt, teilzunehmen und das Kind dazu zu überreden...
Könnte genauso ja auch ein totaler Reinfall werden.

Re: Erfahrungen mit DGhK

BeitragVerfasst: Do 6. Jun 2019, 00:51
von Bliss
Wir waren mal bei einem Treffen als mein Sohn Anfang Grundschule war. War aber nur ein halber Tag und es gab für die Kinder einige Angebote (ich kann mich nur noch erinnern, dass was gelötet wurde) und die Eltern konnten sich austauschen. Mein Sohn fand es ganz o.k, wollte aber nicht noch mal hin. (wäre glaub ich einmal im Monat gewesen) Thema bei den Eltern war vor allem Schule.

Eine ganzes Wochende wäre uns beiden glaub ich zu anstrengend gewesen.

Re: Erfahrungen mit DGhK

BeitragVerfasst: Do 6. Jun 2019, 08:32
von Karen
Ich habe keine Erfahrungen aber nur eine Gedanke: Vielleicht stört deine Tochter eher nicht der Treffen an sich, aber dass du dort mit unbekannten Erwachsenen über sie reden würdest (in ihrer Wahrnehmung). Sie ist ja HB, also geht es um sie. Mich würd das vermutlich auch verunsichern wenn ich wusste - die trinken dort Kaffee und reden über mich. Vielleicht hilft es zu erklären dass ihr nicht wirklich über sie und andere Kinder austauschen möchtet aber über Schule an sich, Möglichkeiten in Zukunft, und nun mal ein Paar neue Menschen treffen die nett und spannend sind.