auch hochbegabtes Schwimmtalent?

Mathematik, Musik, Kunst - alles zu spezieller Hochbegabung

Re: auch hochbegabtes Schwimmtalent?

Beitragvon Susann » Mi 21. Jan 2009, 21:31

Ich wünsch euch, dass die Mäuse nicht den Spaß verlieren, unsere Maus besucht mittlerweile die Silbergruppe, weiter geht nicht, da geht es ihr besser. Sie übt mittlerweile Abschleppen, hat immer noch viel Spaß und wird sicherlich, wenn es dabei so weitergeht mit Ende 6 Gold machen. Auch viel schneller ist Sie, seit wir die Gruppe gewechselt haben. Ich habe auch Einzel im Nachbarverein getestet, dass war nur teuer und doof. Das haben wir nur einmal gemacht. Gestern hat die Jugendbetreuerin des Vereins unserer Tochter einen Pinguin aus Plüsch gegeben, weil Sie so gut geschwommen wäre. Da war Sie super stolz und wollte gleich weiter schwimmen. Ansonsten gehen wir auch viel alleine schwimmen und Sie übt für sich. Wird sicherlich ihren Weg gehen. Susann
Susann
Dauergast
 
Beiträge: 169
Registriert: Mo 28. Jul 2008, 14:53

Re: auch hochbegabtes Schwimmtalent?

Beitragvon Susann » Mi 21. Jan 2009, 21:31

Ich wünsch euch, dass die Mäuse nicht den Spaß verlieren, unsere Maus besucht mittlerweile die Silbergruppe, weiter geht nicht, da geht es ihr besser. Sie übt mittlerweile Abschleppen, hat immer noch viel Spaß und wird sicherlich, wenn es dabei so weitergeht mit Ende 6 Gold machen. Auch viel schneller ist Sie, seit wir die Gruppe gewechselt haben. Ich habe auch Einzel im Nachbarverein getestet, dass war nur teuer und doof. Das haben wir nur einmal gemacht. Gestern hat die Jugendbetreuerin des Vereins unserer Tochter einen Pinguin aus Plüsch gegeben, weil Sie so gut geschwommen wäre. Da war Sie super stolz und wollte gleich weiter schwimmen. Ansonsten gehen wir auch viel alleine schwimmen und Sie übt für sich. Wird sicherlich ihren Weg gehen. Susann
Susann
Dauergast
 
Beiträge: 169
Registriert: Mo 28. Jul 2008, 14:53

Re: auch hochbegabtes Schwimmtalent?

Beitragvon JOJO » Do 22. Jan 2009, 12:06

Hallo Susann,
hallo Heikew,

schön, daß es noch andere "Schwimmkinder" gibt, die freiwillig so toll schwimmen und einfach Ehrgeiz haben. Auch unsere Maus sagte nach dem Bronze direkt, jetzt übe ich für Silber. (Sie kann nur das Tauchen noch nicht. Ich denke aber zum Sommer hin paßt auch das.) Unser Großer kann fürs Gold weder abschleppen, noch die 50 m in 70 sek., noch 15 m tauchen. Wir haben es jetzt nur mal so ausprobiert. Und ohne üben gehen 25 m abschleppen, 80 sek auf 50 m und 13 m tauchen (6,9 J.) Von daher wird deine Tochter das Gold dann sicher auch schaffen.
Evtl. schicke ich unsere Maus wenn sie 5 J. alt wird mal zum Silberkurs, die nehmen erst KInder ab 5.

Ach ja zum erlernen des Schwimmens. Unsere Maus habe ich bis sie 3 3/4 so gut wie nie mit ins Bad genommen (nur im Sommer) weil auch sie immer Krank war und eh nur immer "abgesoffen" ist. Dann entschloß sie sich schimmen zu lernen. Ich hab ihr nur die Bewegungen gezeigt und sie hat 3 Wochem geübt. Dann ging es. Wir gehen aber auch 2 mal die Woche schwimmen.

Ansonsten finde ich Kurse mit wenig Kindern auch nicht schlecht.

Viel Spaß noch im Wasser.

JOJO
JOJO
 

Re: auch hochbegabtes Schwimmtalent?

Beitragvon Susann » Di 17. Feb 2009, 22:00

Bei uns war es so, dass wr viel in hotels sind und auch dort meistens ein Pool dabei war. Bis zwei Jahre hatte Sie Panik und blieb in ihrem Sitzring, schön abgegrenzt vom Wasser. Als der Ring nicht mehr passte mussten wir auf Schwimmscheiben umstellen. Als Sie dann 3,10 war und wir einen mißglückten Skiurlaub mehr im Pool verbrachten als auf der Piste, da packte Sie derEhrgeiz. Sie lernte in der Woche schwimmen und machte direkt in Ffm. dann das Seepferdchen. Mittlerweile hat Sie uns angestckt mit ihrer Schwimm- und Wasserleidenschaft, wir gehen mittlerweile einmal die Woche schwimmen und Sie einmal wö. in den Verein Tendenz steigend. Ich bin echt froh, über unseren verein, es gab sonst auch niemendenhier, der Sie aufnahm.
Alles Gute beieuch jojo, geht selberschwimmen und lass ihr den Spaß nicht verderben durch doofe Kommentare(Eislaufmutter....)

Susann
Susann
Dauergast
 
Beiträge: 169
Registriert: Mo 28. Jul 2008, 14:53

Re: auch hochbegabtes Schwimmtalent?

Beitragvon schleinbach » Do 12. Mär 2009, 13:15

Wir wollten vorigen Sommer (mit 6) Bronze machen, und da unser Sohn den Mund etwas voll genommen hat vor der "Prüfung" hat der Schwimmmeister gemeint, na dann schwimm einmal 50m Delphin. :shock: Das hat unser Sohn dann gemacht :) woraufhin der Bademeister ihn aus dem Wasser geholt hat, ihm erklärt hat was er für Gold tun müsste und dann hat er eben gleich das goldene gemacht... So hat uns unser Sohn Geld gespart :D
Er schwimmt jetzt 2x die Woche in einem Verein, hat schon manchmal Erfolge bei kleinen Wettkämpfen, sein Ziel ist eine Medaille bei der Landesmeisterschaft in 2 Jahren und er hat richtig Spaß und gute Freunde beim Schwimmen :P
;) und ich bin sooooooo froh, das er kein Fussballer ist... :schwitz:
schleinbach
 

Re: auch hochbegabtes Schwimmtalent?

Beitragvon Susann » Mo 23. Mär 2009, 16:15

Na da habt ihr ja auch einen kleinen Superschwimmer. Bei uns darf man Gold noch nicht mit 6 machen, Wettkämpfe kommen frühestens mit 8.
Sie hat Spaß am Schwimmen und es wird alles mögliche trainiert. Delfin, Schmetterling, Kraul, Brust, tauchen ect. Daher brauchen die Kids gar keine Wettkämpfe, es ist derzeit abwechslungsreich genug.

Susann
Susann
Dauergast
 
Beiträge: 169
Registriert: Mo 28. Jul 2008, 14:53

Re: auch hochbegabtes Schwimmtalent?

Beitragvon JOJO » Do 16. Jul 2009, 20:57

Hallo Susann,

ich bin weich geworden, und habe sie das Silber machen lassen. Sie übt nie richtig. Trotzdem ließ ich sie vor 2 Wochen mal 20 min Schwimmen, ob es überhaupt Sinn macht. Dann durfte sie Di zum Bademeister. Perfekt und Energisch geschwommen. Rest ging super. Sie konnte sogar noch die Baderegeln vom Bronzeabzeichen vor 7 Monaten. Mit nun 5,2 recht stolz. In einen Schwimmverein möchte sie weiterhin nicht.

Schöne Ferien

JOJO
JOJO
 

Re: auch hochbegabtes Schwimmtalent?

Beitragvon alibaba » Mo 27. Jul 2009, 10:48

Hallo,

ich habe auch eine kleine Schwimmmaus. Taucht und holt Ringe aus schultertiefem Wasser, springt rein, macht Schwimmbewegungen, möchte gerne ohne Flügel. Leider wird sie jetzt erst 3. Habt Ihr Ideen wo es für so Kleine Mäuse einen "Schwimmkurs" gibt. :gruebel:

LG
alibaba
 

Re: auch hochbegabtes Schwimmtalent?

Beitragvon JOJO » Mo 27. Jul 2009, 18:22

Hallo alibaba,

beste Startbedingungen. Taucht sie ohne oder mit Flügeln?

Am Besten wäre ein richtiger Schwimmlehrer. Vor allem wissen die nachher, wenn dein Kind "falsch" schwimmt (was in dem Alter ja nun auch nicht schlimm ist) alles besser. (wir mußten uns 1 Jahr lang anhören, wie schlecht unser Kind schwimmt. Erst jetzt sieht es vernünftig aus.)

Aber wenn sie schon taucht und die Schwimmbewegungen macht, laß sie einfach ohne Flügel tauchen. (Unsere ist auch mehr unter Wasser, aber die Schwimmbewegungen macht Sie trotzdem). Vielleicht auch zu Beginn mehr die Arme als die Beine.

Oder von deinen Oberschenkeln abstoßen und 2-3 Schwimmzüge zum Rand, natürlich mit Kopf über Wasser.

Vielleicht auch der Hinweis, wenn Luft in der Lunge ist, bleibst du oben.

Zum "Ausdauerschwimmen" (zu Beginn vielleicht 8-10 m) einfach so "Schwimmbomben" für den Rücken oder einen Gürtel oder einen kleinen Schwimmring, nur damit Sie oben bleibt.

Viel Spaß beim üben.
JOJO
 

Re: auch hochbegabtes Schwimmtalent?

Beitragvon alibaba » Di 28. Jul 2009, 09:33

Hallo Jojo,

im schultertiefen Wasser ohne Schwimmflügel, im tiefen mit.

Nun, wenn wir ihr die Schwimmflügel abnehmen, dann blubbert sie ab, instinktiv kommt sie aber hoch. Also vom schwimmen ohne sind wir noch weit entfernt. Sie bewegt zwar in die Richtung Arme und Beine (so wie man es gelernt bekommt) aber so bald sie ohne ist, geht der Körper nach unten und sie hängt im Anschluß klammernd an meinem Hals. Mhhhh...... :gruebel:

Einen Einzeltrainer wo bekommt man den her? Und das kostet doch bestimmt jede Menge Geld. Lachen die uns nicht aus wenn wir da ankommen, ala Eislaufmutter. Ich kann hier frühestens ab 4 einen Schwimmkurs machen (und wären immer noch Exoten), dazu müssen wir aber noch ein Jahr warten. Andere Möglichkeiten?

LG
alibaba
 

VorherigeNächste

Zurück zu Spezialbegabung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast