Wann angefangen?

Mathematik, Musik, Kunst - alles zu spezieller Hochbegabung

Wann angefangen?

Beitragvon LiLaLaunebär » Do 24. Jan 2013, 14:47

Mich würde einmal interessieren, wann Eure Kinder mit dem (welchem auch immer) Instrument angefangen haben? Vor dem Wissen der HB? Danach? Wie alt waren Eure Kinder zu dem Zeitpunkt?

Hier war es eben schwer, jemanden zu finden, der so "junge" (also vor Schuleintritt) Kinder unterrichtet.
LiLaLaunebär
Dauergast
 
Beiträge: 158
Registriert: Mi 24. Okt 2012, 14:35

Re: Wann angefangen?

Beitragvon Fredericke » Do 24. Jan 2013, 16:44

Hallo,

unsere große spielt seit sie 3 Jahre und 8 Monate alt ist Flöte und Klavier seit sie fünf Jahre alt ist. Bei der Flöte haben wir am Anfang das Loch für den Daumen mit Tesa zugeklebt, weil die Finger noch zu kurz waren, sie aber unbedingt Flöte spielen wollte. Später haben wir den Tesa wieder entfernt. Sie spielt immer noch gerne Flöte. Getestet wurde unsere große mit vier Jahren und fünf Monaten. In der Musikschule geht sie seit sie vier ist. Zuerst Flöte und seid vorigen September Klavier. Sie hatten uns den Wechsel zu Klavier oder Geige empfohlen. Für das Kind stand von vornherein Klavier fest. Wir haben sie frei wählen lassen. Haben uns verschiedene Instrumente angesehen und von zu Hause kennt sie auch ein paar.
Nach einem reichlich Vierteljahr Klavier spielt sie jetzt schon beidhändige Stücke.

Vg fredericke
Fredericke
Dauergast
 
Beiträge: 142
Registriert: Mo 14. Nov 2011, 14:55

Re: Wann angefangen?

Beitragvon alibaba » Fr 25. Jan 2013, 09:40

Der Sohn hat mit Gitarre angefangen da war er 4 1/2. Wir hatten eine Privatlehrerin, die wir immer noch haben. ;) Mit 6 1/2 dachte er Blockflöte sei so leicht und fing dann damit noch an, eher aus einer Laune heraus. Schnell war ihm der Unterricht in der Schule zu langsam, er bekam ab 7 dann zusätzlichen Privatunterricht. Mit genau 8 fing er Kontrabass an und mit 8,3 Jahren noch die Altflöte.

Die Tochter fing mit 4 3/4 mit Violine an. Offiziell an der Musikschule dann mit genau 5. Mit genau 6 fing sie Flöte in der Grundschule an, was sehr schnell vom Tempo zu langsam wurde. Sie spielt jetzt in Klasse 1 und zusätzlich in Klasse 2, wobei sie auch das nicht herausfordert.

Die Tochter sprach mich an, sie wolle Geige lernen. Dem Sohn verordnete ich damals die Gitarre, da ich merkte er braucht eine Herausforderung. Rein intuitiv lag ich damit wohl vollkommen richtig. Beide Kinder sind nicht klassisch hb. ;)

VLG
alibaba
Dauergast
 
Beiträge: 2823
Registriert: Mo 6. Okt 2008, 10:06

Re: Wann angefangen?

Beitragvon LiLaLaunebär » Fr 25. Jan 2013, 12:40

Alibaba was heißt nicht klassisch HB?
LiLaLaunebär
Dauergast
 
Beiträge: 158
Registriert: Mi 24. Okt 2012, 14:35

Re: Wann angefangen?

Beitragvon Julia1985 » Fr 25. Jan 2013, 13:09

Mein kleiner fing 1 Monat vor seinem 3.Geburtstag mit Geige nach der Suzuki-Methode an. Ich find für das alter ist es wirklich Super kindgetecht. Man sollte aber darauf achten das der Suzuki-Lehrer nicht auf Suzuki versteift ist. Sonst fangen die Kinder sehr spät mit Noten an. Aber wenn der Lehrer da aufgeschlossen ist finde ich ist es eine wunderbare Methode um vor allem Freude am Instrument zu vermitteln und das ist denke ich an Anfang sehr wichtig.
Julia1985
Dauergast
 
Beiträge: 121
Registriert: Mi 13. Apr 2011, 13:13

Re: Wann angefangen?

Beitragvon LiLaLaunebär » Fr 25. Jan 2013, 14:19

Suzuki Methode sagt mir nix -muss ich direkt mal googlen :fahne:

Ich bin allerdings dafür,das meiner (5) auf jeden Fall direkt mit Noten lernt. Bei kleineren Kindern ist das was anderes... aber ich für ihn finde, er muss die Noten direkt mitlernen!
LiLaLaunebär
Dauergast
 
Beiträge: 158
Registriert: Mi 24. Okt 2012, 14:35

Re: Wann angefangen?

Beitragvon alibaba » Mo 28. Jan 2013, 09:58

Hallo LiliLaunebär,

nun klasssich Hb heißt, der Gesamtwert muss über oder mindestens 130 erreichen. ;) Das erreichen meine nicht. Das Profil der Tochter ist oder war sehr homogen (soweit das noch immer gilt), das des Sohnes sehr heterogen. Spitzenwerte von PR 99 lösen Spitzenwerte mit PR 45 ab. ;) Um es im nachfolgenden Test dann wieder umzudrehen. :mrgreen:

VLG
alibaba
Dauergast
 
Beiträge: 2823
Registriert: Mo 6. Okt 2008, 10:06

Re: Wann angefangen?

Beitragvon Julia1985 » Fr 1. Feb 2013, 23:05

alibaba hat geschrieben:Hallo LiliLaunebär,

nun klasssich Hb heißt, der Gesamtwert muss über oder mindestens 130 erreichen. ;) Das erreichen meine nicht. Das Profil der Tochter ist oder war sehr homogen (soweit das noch immer gilt), das des Sohnes sehr heterogen. Spitzenwerte von PR 99 lösen Spitzenwerte mit PR 45 ab. ;) Um es im nachfolgenden Test dann wieder umzudrehen. :mrgreen:

VLG


Wie war das? Einfach kann ja jeder ;)
Aber schon krass wenn so dolle Spitzen und Tiefs sind.
Julia1985
Dauergast
 
Beiträge: 121
Registriert: Mi 13. Apr 2011, 13:13


Zurück zu Spezialbegabung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron