Kann mir Jemand einen Rat geben?

Eltern
haben Kluge Kinder auch Kluge Eltern? Alles zu Hochbegabung bei Erwachsenen

Kann mir Jemand einen Rat geben?

Beitragvon phantasieelli » Di 21. Okt 2008, 01:53

Also, ich beschäftige mich seid geraumer Zeit mit Hb durch meine beiden Kinder.Ich erkenn mich auch sofort wieder, Freud und Leid, eher mehr Leid.
Habe mal aus spass einen IQ Test bei Go feminim gemacht, auf Empfehlung , wenn ich schon einen im Internet mache, da kam folgendes raus.
Ihr IQ ist größer als 130
IQ-Werte über 130 sind sehr selten. Sie gehören demnach zu den wenigen Menschen, deren Denkvermögen extrem genau und schnell ist.
Das hat mich total geschockt, und ich war echt dem weinen nahe?
Was ist das?
Klar, habe zwar daran gedacht, wollte es aber eigendlich nie so direkt wissen, da es früher sehr unangenehm war , in der Schule etc.
Nach dem Ergebnis kamen alle Erinnerungen wieder hoch.
Wo kann ich einen professionellen Test machen?
Einfach beim Psychologen?
Komme aus Niedersachsen.
Hat Jemand die gleichen Erfahrungen gemacht, also gleich unter Schock, als die Befürchtung doch evtl. wahr sein konnte?
phantasieelli
Dauergast
 
Beiträge: 213
Registriert: Mo 15. Sep 2008, 23:05

Re: Kann mir Jemand einen Rat geben?

Beitragvon Neckri » Di 21. Okt 2008, 11:17

Ähhhm... mal ne Randfrage: Was schockt dich daran eigentlich? - Der Verdacht an sich - oder dass du erst jetzt darüber Kenntnis gewinnst?

Ein Mädel mit Körpermaßen am Rand der Gaußkurve hat es auch schwerer in der Schule. Das Stigma ist dann allerdings offensichtlicher als ein IQ im Randbereich, so dass sich so ein Mensch früher damit auseinandersetzen wird. Das ist der Unterschied.

Ansonsten würde ich mich an deiner Stelle nicht durch einen Internettest in Unruhe versetzen lassen. Keep cool. Da du die Zeit nicht zurück drehen kannst, bleibt dir der Blick nach vorne: auf deine Kinder. Du weißt jetzt, dass selbst ein Unterschied, den man nicht sieht, durchaus Probleme nach sich ziehen kann. Daraus sollte kein Leid entstehen, sondern Handlungsbedarf. Stimmt's? - Wenn einem rasch in die Höhe wachsenden Kind die Kleidung engt, würde man ja auch etwas passendes suchen, aber das Kind nicht mit Gewalt in die mittlere Konfektionsgröße zwängen, oder? - Aber ansonsten bestimmt die Körpergröße nicht über Glück und Unglück im Leben. Der IQ auch nicht. Insofern solltest du dich auch von einem reliablen Testergebnis nicht schocken lassen...

Aufmunternder Gruß von

Neckri
Neckri
Moderator
 
Beiträge: 463
Registriert: Di 14. Feb 2006, 11:51

Re: Kann mir Jemand einen Rat geben?

Beitragvon phantasieelli » Di 21. Okt 2008, 21:55

Hallo
Habe etwas überreagiert, hat irgendwas in mir ausgelöst. Vielleicht wegen meinen Kinder, da ja leider einige Probleme immer damit verbunden sind.Aber es stimmt, das Ergebnis macht eh nichts, man weiss es vorher, ob man es akzeptiert ,ist eine andere Sache. Bekanntlich kann der Mensch gut verdrängen :-)
Aber danke für die schnelle Antwort.
phantasieelli
Dauergast
 
Beiträge: 213
Registriert: Mo 15. Sep 2008, 23:05

Re: Kann mir Jemand einen Rat geben?

Beitragvon Candela » Mi 22. Okt 2008, 08:22

Hallo Phantasieelli,

was für ein Test war das? Anerkannt sind ja im Zusammenhang mit IQ- Aussagen nur die MENSA-TESTS.

Versuch es mal mit dem: http://www.mensa.de/index.php?id=65
Das ist ein Vorgeschmack.

Wenn du da ein gutes Ergebnis erzielst, kannst du bei MENSA angenommen werden und dann hat es den Vorteil, daß du dich mit Gleichgesinnten austauschen und eine Menge Spass haben kannst.

Gruß
Candela
Candela
Dauergast
 
Beiträge: 96
Registriert: Do 28. Feb 2008, 06:19

Re: Kann mir Jemand einen Rat geben?

Beitragvon Neckri » Mi 22. Okt 2008, 08:26

@Phantasieelli:

Bittedanke!

Im übrigen habe ich noch kein Blumensträußchen zum Willkommensgruß gereicht, was ich hiermit nun flugs nachhole! - Schön, dass du zu uns gestoßen bist!

Du hattest geschrieben, dass bezüglich deiner Kinder nicht immer Eitel-Sonnenschein angesagt war. Können wir dir diesbezüglich irgendwie zur Seite stehen?

Willkommensgrüße von

Neckri
Neckri
Moderator
 
Beiträge: 463
Registriert: Di 14. Feb 2006, 11:51


Zurück zu Hochbegabte Eltern

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast