Buchtipps für Kinder bis 4 Jahre

Gute Bücher, schlechte Bücher

Buchtipps für Kinder bis 4 Jahre

Beitragvon Rabaukenmama » Do 4. Jun 2020, 13:35

"Komm, sagte die Katze" von Mira Lobe und Angelika Kaufmann
"Anton und Stups" von Claire Freedman und Kate Hindley
"Brüderchen Vierbein" von Eva Strittmatter und Ingeborg Meyer-Rey
Der liebe Gott schenkt uns die Nüsse, aber er knackt sie nicht (Johann Wolfgang von Goethe)
Rabaukenmama
Dauergast
 
Beiträge: 2691
Registriert: So 8. Dez 2013, 21:24

Re: Buchtipps für Kinder bis 4 Jahre

Beitragvon Meine3 » Fr 5. Jun 2020, 00:14

Das Neinhorn von Marc-Uwe Kling - Sehr junges Buch von einem humorvollen Autor, dessen Heimat eigentlich Erwachsenen-Belletristik ist. Ein modern und liebevoll illustriertes Bilderbuch für alle „Nein!“-Sager aus Prinzip mit vielen Wortspielen und Doppeldeutigkeiten. Ein MUSS für alle Sprachliebhaber und Fans des Wortwitzes :D . Es hat für diese Altersgruppe relativ viel Text, grade für kluge Kinder aber genau richtig. Zumindest für meine klugen Kinder. Meine 3-jährige LIEBT es. Zugegebenermaßen lese ich es auch extrem gerne vor und auch die beiden „Großen“ ( mit frischen 6 und 7,5 Jahren) hören gern zu, bzw. Lesen es gern vor. Eventuell daher auch passend für die Rubrik 5-10 Jahre?!... :fahne:

Eins-zwei-drei-Tier Von Nadia Budde. Dieses noch in Pappseiten daherkommende Bilderbuch in Wort-Reimen ist kurzweilig und amüsant. Sehr beliebt gewesen bei meinen sprach-Affinen Kindern im Alter von 0,5-2 Jahren (ungefähr).

Der Klassiker Wo die wilden Kerle wohnenvon Maurice Sendak. Vermutlich kennt es jeder. Aber falls nicht: Das ist ein Buch, dass jedes Kind kennen sollte, auch noch für etwas ältere Kinder (bis 5/6) schön zum vorlesen.

3 Kinder und 1 Tag Von Tanja Székessy. Schön illustriert, wenig Text, nichts pädagogisch lehrhaftes. Einfach ein schönes Buch über eine Familie mit 3 kleinen Kindern. Meine Mädels lieben es, auch die Große noch, wobei sie es jetzt auch langsam langweilig findet.

Bobo Siebenschläfer -Reihe Für alle Früh-Selbstleser (2-4 Jahre eben) sind das schöne „Einsteiger“-Bücher mit vielen unterteilten Bildern samt kurzem Text, passend zu jedem Bildabschnitt. Für alle anderen Kinder von 0,5-3 sind sie einfach entspannend und beruhigend, weil nicht viel passiert, aus dem Alltag eines Geichaltrigen erzählt wird und Bobo am Ende jeder Geschichte einschläft :D

Karlchen -Reihe auf dem selben inhaltlichen Niveau wie Bobo Siebenschläfer. Liebevoll und nett geschriebene Geschichten aus dem Alltag des kleinen Hasen Karlchens.

Es kommt noch mehr, aber ich bin müde und mach ein ander mal weiter 8-)
Es kann sein, dass nicht alles wahr ist, was ein Mensch dafür hält, denn er kann irren, aber in allem, was er sagt, muss er wahrhaftig sein.
Meine3
Dauergast
 
Beiträge: 632
Registriert: Mo 11. Mär 2019, 10:55

Re: Buchtipps für Kinder bis 4 Jahre

Beitragvon sinus » Do 25. Jun 2020, 15:58

Herrlich zum Vorlesen - auch für den Vorleser ein wahres Vergnügen - sind die "Oma schreit der Frieder" Bücher.
Es geht um ein freches, ziemlich einfallsreiches Kindergartenkind und seine Oma, die ihn betreut dabei für fast jeden Quatsch zu haben ist.
Jedes Kapitel beginnt mit >"Oooomaaa", schreit der Frieder und zupft an Omas Rock ...<
sinus
Dauergast
 
Beiträge: 934
Registriert: Fr 26. Nov 2010, 10:52

Re: Buchtipps für Kinder bis 4 Jahre

Beitragvon sinus » Do 25. Jun 2020, 16:23

"Das 1.000 Fehler-Suchspaßbuch: Finde alle verflixt-verrückten Fehler mit Zacharias Zuckerbein"von Silke Moritz
Das ist ein sehr umfangreiches Wimmelbuch, wo es jeweils auch eine richtige Geschichte zu den Bildern gibt. Innerhalb der Illustrationen sind zahlreiche Fehler versteckt, die sehr kreativ und manchmal gar nicht so leicht zu finden sind.
Da muss man nicht nur genau hinschauen, sondern durchaus manchmal auch bisschen was an Sachwissen mitbringen.
Mit dem Buch kann man nicht nah längere Zeit am Stück, sondern auch immer wieder viel Zeit verbringen.
sinus
Dauergast
 
Beiträge: 934
Registriert: Fr 26. Nov 2010, 10:52

Re: Buchtipps für Kinder bis 4 Jahre

Beitragvon charlotte12 » Do 25. Jun 2020, 18:06

Die meist"gelesene" Bilderbuch"reihe" bei uns vom ersten Bilderbuch-Alter an bis weit ins Kindergartenalter hinein war bei uns die Wimmelbuchreihe von Rotraut Susanne Berner, Frühlings-/Sommer- usw. Wimmelbuch. Auch für Erwachsene lustig, weil man die einzelnen Personen über mehrere Buchseiten und in mehreren Büchern verfolgen kann. Meine Tochter schaut heute noch gelegentlich an, wie Petra ständig in einem Buch schmökert und dabei irgendwo dagegenrennt (genau wie meine Tochter...).
Sie liebte auch lange zum Einschlafen "Nein, ich will noch nicht ins Bett" von Astrid Lindgren., konnte das Buch komplett auswendig.
"Gute Nacht, Karlchen" wurde schon erwähnt, war auch bei uns lange Nummer eins. Ebenso die Bobo-Reihe, die auch schon erwähnt wurde.
Lesen lernte meine Tochter verrückterweise so wie ich auch schon aus den Petzi-Büchern und liebte die Heftchen im Alter von 3 bis 8 Jahren oder so.
"Findus und Petterson", "Mama Muh" und die "Lotta"-Bilderbücher von Astrid Lindgren waren auch lange sehr beliebt.
charlotte12
Dauergast
 
Beiträge: 407
Registriert: Sa 21. Mai 2016, 18:28

Re: Buchtipps für Kinder bis 4 Jahre

Beitragvon mamma42 » Do 25. Jun 2020, 19:58

Dr.Brumm von Daniel Napp. Sehr viele lustige Details in den Zeichnungen versteckt. Das Lieblingsbuch war das mit der Lok.
Trauriger Tiger toastet Tomaten. Ein ABC Buch mit lustigen Sätzen.
mamma42
Dauergast
 
Beiträge: 153
Registriert: Mi 12. Jan 2011, 23:56

Re: Buchtipps für Kinder bis 4 Jahre

Beitragvon zweierpack » Fr 26. Jun 2020, 11:58

Meine haben als ganz Kleine James Krüss, Henriette Bimmelbahn geliebt.
Etwas später kam dann Tim Wynne-Jones, Kater Carter fährt zur See und Kater Carter fährt zum Nordpol (wunderschöne, fantasievolle Bilder, allerdings schwarz-weiss) und Lieve Baeten, Die kleine Hexe (eine ganze Reihe) mit tollen Bildern auf denen man immer neue Details entdeckt und auch Kleiner, schrecklicher Drachen (ein Drache, der gerne angsteinflößend sein will und ein kleiner Junge, der Drachen liebt)
zweierpack
Dauergast
 
Beiträge: 63
Registriert: Do 26. Jun 2014, 11:15


Zurück zu Literatur

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste