Seite 1 von 1

Sohn hat keine Lust auf Inliner und Fahrrad

BeitragVerfasst: Di 12. Mai 2020, 16:14
von Pinky
Hallo ihr Lieben,

mein Sohn hat keine Lust auf Inliner und Fahrrad. Was könnte ich ihm für seine Freizeitbeschäftigung außerdem noch anbieten? Skateboard liegt auch unbenutzt in der Ecke. Er ist früher sehr gerne Kinderroller gefahren, dieses ist ihm aber inzwischen zu klein.

Vielleicht habt ihr ein paar Vorschläge? Welche Fortbewegungsmittel besitzen und benutzen eure Kids?

Liebste Grüße

Re: Sohn hat keine Lust auf Inliner und Fahrrad

BeitragVerfasst: Mi 13. Mai 2020, 11:36
von Melina23
Hallo Pinky,

es kommt auf die Vorlieben deines Sohnes an, jedes Kind beschäftigt sich mit etwas anderem. Wenn er früher gerne Kinderroller gefahren ist, dann kauft ihm doch einfach einen neuen Roller, der für sein Alter geeignet ist. Wir haben schon mal in diesem Shop, eine 3in1 Variante für unsere Nichte zu ihrem ersten Geburtstag gekauft. Sie hat viel Vergnügen damit. Dort gibt es aber auch Modelle die ab 10 Jahre geeignet sind.

Bei manchen Jugendlichen sind die Hoverboards ziemlich angesagt. Das Fun-Sportgerät ist ein selbstbalancierendes elektrisches Rollbrett, manche Modelle kann man sogar mit dem Handy verbinden. Ob das was für dein Sohn wäre, weiß ich nicht, müsst ihr schauen.

Weitere Fortbewegungsmittel fallen mir jetzt spontan nicht ein :? .

Re: Sohn hat keine Lust auf Inliner und Fahrrad

BeitragVerfasst: So 17. Mai 2020, 21:59
von Auguste
Pinky hat geschrieben:Hallo ihr Lieben,

mein Sohn hat keine Lust auf Inliner und Fahrrad. Was könnte ich ihm für seine Freizeitbeschäftigung außerdem noch anbieten? Skateboard liegt auch unbenutzt in der Ecke. Er ist früher sehr gerne Kinderroller gefahren, dieses ist ihm aber inzwischen zu klein.

Vielleicht habt ihr ein paar Vorschläge? Welche Fortbewegungsmittel besitzen und benutzen eure Kids?

Liebste Grüße


Dein Sohn ist in der 6. Klasse, also ca. 11-12 Jahre alt? Wie wäre es, wenn Du ihn einfach fragst, was er gern hätte?

Und wenn er nichts will, dann ist das eben so. Man muss keinem Kind ein Fortbewegungsmittel aufdrängen, wenn es nicht will. Wenn er lieber läuft als mit irgendetwas zu fahren, dann lasse ihn doch.