WIe sieht es denn mit Online Nachhilfe für begabte Kinder?

Was sonst noch interessiert und was sonst nirgends passt

WIe sieht es denn mit Online Nachhilfe für begabte Kinder?

Beitragvon bettina_moeller » Di 11. Dez 2012, 19:17

Hallo liebe Freunde,

mir kam die Frage or kurzem und ich dachte das wäre interessant, einfach mal zu wissen ob es überhaupt so ein Angebot existiert und wenn ja, wäre das angebracht für 'kluge' Kinder? Bekannt ist natürlich dass die Kinder die hochbegabt sind, sich sehr schnell langweilen, deswegen die Frage - wäre Online Nachhilfe etwas für Begabte Kinder oder eher nicht so?

LG
bettina_moeller
 
Beiträge: 5
Registriert: Di 30. Okt 2012, 17:59

Re: WIe sieht es denn mit Online Nachhilfe für begabte Kinder?

Beitragvon -Chrissi- » Do 13. Dez 2012, 17:46

Liebe Bettina,

das ist wirklich eine sehr interessante Frage und wird auch immer wieder gerne im Internet diskutiert. Viele Kinder, die hochbegabt sind, langweilen sich in der Schule und schreiben oft schlechte Noten, weil sie demotiviert sind. Diese Kinder können 4 Grundschuljahre teilweise leicht in zwei Jahren schaffen. In der Schule finden ständige Wiederholungen statt. Hochbegabte schalten dabei ab und können sich nicht mehr konzentrieren. Um sie zu motivieren und individuell zu fördern und zu fordern, brauchen sie außerhalb der Schule weitere Angebote. Angefangen von Gehirnjogging bis über vertieftes Lernen des Schulestoffs (z.B. nicht nur die Formel lernen, sondern sie herleiten) bis zu ganz neuen Themen, für die sich das hochbegabte Kind interessiert. Leider wird dies in Deutschland viel zu selten angeboten. Ich selbst bin Nachhilfe-Vermittlerin http://bit.ly/SaV86Y und kenne einige Nachhilfelehrer, die gerne auch hochbegabte Schüler und Schülerinnen fördern wollen. Egal, ob in der Familie zu Hause oder per Online Nachhilfe.
Ich wünsche dir schöne Weihnachten und einen guten Rutsch!

Liebe Grüße
-Chrissi-
 
Beiträge: 1
Registriert: Do 13. Dez 2012, 17:45

Re: WIe sieht es denn mit Online Nachhilfe für begabte Kinder?

Beitragvon LeaL » Mo 14. Jan 2013, 17:54

Ist schon richtig, in der Schule werden hochbegabte Kinder in Deutschland eher selten gefördert. Wobei manche ja die Möglichkeit haben einige Klassen zu überspringen.
Ich denke Nachhilfe ist in solch einem Fall gar nicht so verkehrt. Also wenn die Kinder dafür hochgestuft werden. Da müssen sie sich dann ja einiges selbst an eignen. Warum sollte man da nicht die Möglichkeit nutzen, sich einen Nachhilfelehrer nach Hause kommen zu lassen. Lohnt sich doch:)
LeaL
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi 12. Dez 2012, 18:22

Re: WIe sieht es denn mit Online Nachhilfe für begabte Kinder?

Beitragvon MarionKnapp » Mi 13. Feb 2013, 11:05

Ich denke schon, dass Online Nachhilfe etwas für kluge Kinder ist. Im Endeffekt ist doch nicht unbedingt die Nachhilfemethode entscheidend, sondern ob und wie der Nachhilfelehrer den Stoff vermittelt und den Schüler motivieren kann.
MarionKnapp
 
Beiträge: 1
Registriert: Mi 13. Feb 2013, 10:59

Re: WIe sieht es denn mit Online Nachhilfe für begabte Kinder?

Beitragvon Malac » Mi 17. Mär 2021, 22:51

Ich bin mir sicher, dass Sie die Nachhilfe schon gefunden haben, aber ich wollte dieses Thema wegen der Situation mit Corona noch einmal aufrufen, da immer mehr Kinder Online-Nachhilfe brauchen.

In letzter Zeit habe ich nach Möglichkeiten gesucht, Geld zu verdienen und bin auf Easy-Tutor gestoßen. Die bieten Nachhilfe online an, aber dort kann man auch Nachhilfe geben (https://www.easy-tutor.eu/nachhilfe-geben/).

Sie bieten Nachhilfe in vielen Fächern wie Mathe, Englisch, Chemie und anderen an und ich kann sie definitiv empfehlen!
Malac
 
Beiträge: 13
Registriert: Fr 8. Jun 2018, 12:16


Zurück zu Dies und Das

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron