Plötzlich auf einem Ohr taub?

Was sonst noch interessiert und was sonst nirgends passt

Plötzlich auf einem Ohr taub?

Beitragvon Bachsack » Mo 18. Dez 2017, 12:49

Hallo.

Ich bin gestern mit einem linksseitigen Hörverlust aufgewacht, was sich seither leider überhaupt nicht verbessert hat. Ihr könnt euch (wahrscheinlich) gar nicht vorstellen, wie unangenehm das ist. Ich bin total orientierungslos, mir wird nach kurzem Stehen schwindlig und ich fühle mich einfach, als würde ich irgendwie neben mir stehen.

Mein Verdacht ist, dass es beim Kinobesuch am Sonntag einfach zu laut war und sich mein Ohr erholen muss. Ich hoffe immer noch darauf, dass es von selbst weggeht.

Hatte das hier schon mal jemand und wenn ja - was habt ihr gemacht?
Bachsack
 
Beiträge: 3
Registriert: Di 9. Mai 2017, 09:52

Re: Plötzlich auf einem Ohr taub?

Beitragvon philippa » Mo 18. Dez 2017, 15:29

Grüß dich!

Also das klingt wirklich gar nicht gut. Am besten solltest du dich schleunigst von irgendjemandem zum HNO fahren lassen (auf keinen Fall selbst fahren!!!) und das abklären. Im schlimmsten Fall kann so ein einseiter Hörausfall auf eine ernsthafte Erkrankung hinweisen.

Und es ist auch ganz klar, dass es dir auch sonst nicht gut geht. Bei einem Hörverlust hat man einfach totale Orientierungsschwierigkeiten und der Körper kann sich nicht mehr richtig auf die Umgebung einstellen.

Lies dir vielleicht noch ein bisschen Zusatzmaterial zu dem Thema durch aber geh auch unbedingt zum Arzt!! Hier hast du eine Homepage zum Nachlesen: https://unbeschwert-hoeren.de/hoeren/ei ... erverlust/
philippa
 
Beiträge: 11
Registriert: Mo 12. Jun 2017, 09:56

Re: Plötzlich auf einem Ohr taub?

Beitragvon Igrac » Di 31. Jul 2018, 21:44

Gehe zum Arzt, das ist immer die beste Lösung.
Igrac
 
Beiträge: 17
Registriert: Fr 13. Apr 2018, 13:44

Re: Plötzlich auf einem Ohr taub?

Beitragvon Rabaukenmama » Mi 1. Aug 2018, 07:42

Igrac hat geschrieben:Gehe zum Arzt, das ist immer die beste Lösung.


Der Beitrag ist 6 Monate alt, dein Tipp kommt reichlich spät :P ! (Abgesehen davon, dass er vermutlich nur gepostet wurde, damit den nächste User einen Link setzen konnte).
Der liebe Gott schenkt uns die Nüsse, aber er knackt sie nicht (Johann Wolfgang von Goethe)
Rabaukenmama
Dauergast
 
Beiträge: 2052
Registriert: So 8. Dez 2013, 21:24

Re: Plötzlich auf einem Ohr taub?

Beitragvon Olimpia » Di 25. Sep 2018, 22:04

Bei Ohrenarzt gewesen?

LG
Olimpia
 
Beiträge: 20
Registriert: Do 27. Jul 2017, 01:42


Zurück zu Dies und Das

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste