Eiweiß-Lieferant für Vegetarier?

Was sonst noch interessiert und was sonst nirgends passt

Eiweiß-Lieferant für Vegetarier?

Beitragvon philippa » Fr 29. Jun 2018, 12:33

Hallo!

Momentan bin ich dabei meine Ernährung umzustellen und werde Vegetarier.
Dazu suche ich nach guten vegeatrischen Alternativen, v.a. für Eiweiß.

Weiß jemand von euch, was ein vegetarischer und guter Eiweiß-Lieferant ist?

Danke
philippa
 
Beiträge: 11
Registriert: Mo 12. Jun 2017, 09:56

Re: Eiweiß-Lieferant für Vegetarier?

Beitragvon lowgiker » Mo 2. Jul 2018, 14:15

Hmmm... wie wäre es denn ganz einfach mit Milch bzw. Milcherzeugnissen wie Joghurt oder Käse?! :P
Außer du ist das auch nicht, dann bist du aber schon Veganer. ;)

Ansonsten gäbe es ja noch Fisch, Bohnen, Linsen, Spinat, etc. Aber auch Reis oder Amaranth enthalten viel Eiweiß. Hier die Infos dazu.
Also ich glaub als Vegetarier ist Eiweiß wirklich deine kleinste "Sorge". Ich selbst esse mehrmals die Woche gerne vegetarisch und eben auch vegan, weil meine liebe Tochter neuerdings diesem Vegantrend unbedingt folgen musste.
Problematisch wird es da eher mit dem Vitamin B12. Das braucht der Mensch unbedingt, um zu funktionieren. Viele Veganer und Vegetarier müssen diesen aber durch Nahrungsergänzungsmittel aufnehmen.
Ich rate dir deshalb, regelmäßig einen Bluttest machen zu lassen.

Gruß
lowgiker
 
Beiträge: 8
Registriert: Mi 3. Mai 2017, 14:10

Re: Eiweiß-Lieferant für Vegetarier?

Beitragvon Sunny85 » Mo 9. Jul 2018, 11:51

Als Vegetarier kann man ja eh Milchprodukte zu sich nehmen. Damit kommt man auf jeden Fall zu ausreichend Eiweiß. Als Veganer ist es etwas schwieriger, aber wie bereits erwähnt, gibt es auch hier einige Möglichkeiten. Eine weitere Alternative wären dann noch verschiedene Eiweißpulver (vitaminexpress.org/de/fitness-eiweiss-protein-pulver). Diese sind, je nachdem, nur für Vegetarier oder auch für Veganer geeignet.
Sunny85
 
Beiträge: 6
Registriert: Mi 2. Aug 2017, 11:01

Re: Eiweiß-Lieferant für Vegetarier?

Beitragvon Koschka » Di 10. Jul 2018, 04:41

Man braucht gar keine Aternativen. Solange man sich nicht nur von Blattsalat ernährt, ist genug Eiweis drin. B12-Mangel kommt dann zustande, wenn man gar keine tieriesche Produkte isst. Daher dürfen Kinder nicht vegan ernährt werden.
Koschka
Dauergast
 
Beiträge: 1614
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 20:57

Re: Eiweiß-Lieferant für Vegetarier?

Beitragvon lowgiker » Di 28. Aug 2018, 11:40

Hallöchen!

Bin selbst seit 2 Jahren Vegetarier. Die besten Eiweißquellen sind zum Beispiel: Käse, Linsen, Nüsse, Quinoa, Quark oder Tofu.
Bin vor Kurzem auch erst auf Amaranth gestoßen. Gilt als besonders eiweißhaltig. Kannst du da nachlesen.
Mit Amaranth kannst du von Brot bis zum Kuchen alles machen.
Achte vor allem auf eine abwechlungsreiche Ernährung, sonst kann es schnell zu einem Mangel kommen.
Vor allem Vegetarier sind oft von einem Eisenmangel, Zinkmangel oder Vitamin D-Mangel betroffen.
Lass einfach mal nach 3-4 Monaten dein Blut testen, dann weißt du Bescheid ;)

LG
lowgiker
 
Beiträge: 8
Registriert: Mi 3. Mai 2017, 14:10


Zurück zu Dies und Das

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron