Raum Freiburg

Freunde und Gleichgesinnte gesucht! (bitte die Postleitzahl angeben!)

Raum Freiburg

Beitragvon Brisca » Do 28. Mär 2019, 20:28

Wir haben eine Tochter sie im Feb 2015 geboren ist und mit 2.5 Jahren auf überdurchschnittlich Hochbegabt getestet wurde.
Ich suche jemand zum Austausch und eine/einen Spielpartner für unsere Maus. Freue mich über Nachrichten und Austausch. Glg
Brisca
 
Beiträge: 3
Registriert: Fr 1. Feb 2019, 23:31

Re: Raum Freiburg

Beitragvon Meine3 » Do 28. Mär 2019, 21:07

Brisca hat geschrieben:Wir haben eine Tochter sie im Feb 2015 geboren ist und mit 2.5 Jahren auf überdurchschnittlich Hochbegabt getestet wurde.
Ich suche jemand zum Austausch und eine/einen Spielpartner für unsere Maus. Freue mich über Nachrichten und Austausch. Glg



Hallo,

Kommen auch aus bawü, aber Raum Karlsruhe.

Habe 3 Kinder, unser Ältester (6,5 Jahre) wurde kürzlich getestet und so sind wir hier gelandet.

Meine Mittlere ist 4, wird bald 5. Sie ist nicht getestet. Solang es ihr gut geht, sehe ich auch keinen Anlass dazu. Unsere Jüngste ist 2 Jahre und 2 Monate alt und auch schon recht pfiffig ;).

Spielpartner findet man meiner Meinung nach am besten auf dem Spielplatz und über den Kindergarten, aber eben nicht immer unbedingt im
selben Alter ;). Mein Sohn hat einfach immer mit älteren Kindern gespielt und da er sprachlich eben schon immer seiner Zeit voraus war, wurde er auch von den älteren Kindern immer ganz selbstverständlich angenommen. Unsere beiden Mädels machen es auch so und halten sich an Kinder, die 1-2 Jahre älter sind. Es müssen nicht unbedingt auch Hochbegabte sein....Zumnidest sehe ich das so... Es gibt aber über die DGhK auch Elterntreffs und so kommt man sicher gut in Kontakt mit „Gleichbegabten“...

Was meinst du mit überdurchschnittlich hochbegabt? Meinst du höchstbegabt? Oder überdurchschnittlich intelligent oder hochbegabt?
Meine3
Dauergast
 
Beiträge: 119
Registriert: Mo 11. Mär 2019, 10:55

Re: Raum Freiburg

Beitragvon Rabaukenmama » Fr 29. Mär 2019, 11:21

Hallo Brisca,

herzlich willkommen hier! Darf ich fragen, wie und von wem deine Tochter getestet wurde und mit welchem Test? Und was bedeutet "überdurchschnittlich hochbegabt"? Ich kenne nur die normal üblichen Begrifft (IQ115-129= begabt, IQ130-144= hochbegabt, IQ145+=höchstebegabt). Aber ich kenne keinen seriösen Test, wo man das mit 2,5 Jahren schon sagen kann.
Der liebe Gott schenkt uns die Nüsse, aber er knackt sie nicht (Johann Wolfgang von Goethe)
Rabaukenmama
Dauergast
 
Beiträge: 2233
Registriert: So 8. Dez 2013, 21:24


Zurück zu Deutschland

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron