Lärmempfindlichkeit! Was steckt dahinter?

Mein Kluges Kind macht was es will

Re: Lärmempfindlichkeit! Was steckt dahinter?

Beitragvon alibaba » Do 1. Sep 2016, 11:21

Ich weiß nicht...ich glaube wir sind immer viel zu schnell dabei eine "Krankheit" hinter etwas zu vermuten.

Das Gehirn und das Kind als Mensch muss sich odch erst entwickeln. Wenn wir daran denken das ein Baby ja in den ersten Tagen und wochen nicht so gut sieht und sich das Sehzentrum ja erst entwickeln muss, da kommen wir ja auch nicht aufd ie Idee zu sagen, das Kind braucht eine Brille, das sieht schlecht.

Und so sehe ich es auch mit dem Gehöhr.

Meine mochten das auch nicht und zu viel Lärm im Kiga stört wohl viele Kinder. Daher gab es bei uns auch Ruheräume. Jetzt aber von einer Reizfilterschwäche zu reden finde ich viel zu früh und auch nicht passend.

Übrigens: auch jetzt als Erwachsener schalte ich in Gesprächen das nebenbei leise düdelnde Radio aus. :mrgreen:

LG
alibaba
Dauergast
 
Beiträge: 2841
Registriert: Mo 6. Okt 2008, 10:06

Re: Lärmempfindlichkeit! Was steckt dahinter?

Beitragvon Sabrina80 » Do 1. Sep 2016, 12:25

alibaba hat geschrieben:Ich weiß nicht...ich glaube wir sind immer viel zu schnell dabei eine "Krankheit" hinter etwas zu vermuten.

Das Gehirn und das Kind als Mensch muss sich odch erst entwickeln. Wenn wir daran denken das ein Baby ja in den ersten Tagen und wochen nicht so gut sieht und sich das Sehzentrum ja erst entwickeln muss, da kommen wir ja auch nicht aufd ie Idee zu sagen, das Kind braucht eine Brille, das sieht schlecht.

Und so sehe ich es auch mit dem Gehöhr.

Meine mochten das auch nicht und zu viel Lärm im Kiga stört wohl viele Kinder. Daher gab es bei uns auch Ruheräume. Jetzt aber von einer Reizfilterschwäche zu reden finde ich viel zu früh und auch nicht passend.

Übrigens: auch jetzt als Erwachsener schalte ich in Gesprächen das nebenbei leise düdelnde Radio aus. :mrgreen:

LG


Das ist wohl wahr...
Es ist halt nur "merkwürdig", daß manche lauten Sachen bzw. Geräusche ihn sehr stören oder er sogar Angst davor hat und andere wiederum gar nicht.
Im Babyalter und auch danach (bis zum 2. Lebensjahr) hat ihn sowas überhaupt nicht gestört.

Wie du schon geschrieben hast, bei Gesprächen schalte auch ich Radio/Fernseher auch aus bzw. leiser. :mrgreen:

Lg zurück
Sabrina80
 
Beiträge: 7
Registriert: Di 30. Aug 2016, 15:17

Re: Lärmempfindlichkeit! Was steckt dahinter?

Beitragvon alibaba » Do 1. Sep 2016, 13:45

Aktuell ist uns ein junges Kätzchen zugelaufen. Und dieses Kätzchen probiert. Wenn sie das eine Geräusch des Busches A nun "erkannt" hat, schreckt sie trotzdem zurück wenn Busch B ein Blatt verliert. Da würde man denken Blatt ist Blatt und Busch ist Busch, aber da scheint doch die Welt der Geräusche sehr unterschiedlich zu sein. ;)

So ein Kindergehirn ist doch ständig im Synapsenumbruch.

Mich würde das hier aktuell Beschriebene noch nicht wuschig machen. 8-)
alibaba
Dauergast
 
Beiträge: 2841
Registriert: Mo 6. Okt 2008, 10:06

Re: Lärmempfindlichkeit! Was steckt dahinter?

Beitragvon Koschka » Do 1. Sep 2016, 14:51

@alibaba

ich habe selber diese Schwäche, und eines meiner Kinder auch. Nein, das wird nicht weg gehen. Das wird besser werden, aber empfindlich wird das Kind bleiben. Du hast Recht, das hat mit Gehirnentwicklung zu tun, aber in "Normalfall" läuft es nicht auf so eine Überempfindlichkeit hinaus. Man muss es nicht als Krankheit behandeln, nur respektieren. Von Anfang an kleine Gruppen, kleine Klassen aussuchen, und vielleicht nebenan ein paar Spiele zulegen, die auditive Wahrnehmung fördern, wie z.B. Geräusch-Memory.

PS ich ging davon aus, dass die TE tatsächlich wissen wollte was dahinten stecken kann und keine Antwort in die Richtung: "das gibt sich alles" gesucht hat. Die hört man von der offiziellen Seite häufig genug. In wieweit man Vermutungen aus dem Internet glaubt, da kann man selber entscheiden :-)
Koschka
Dauergast
 
Beiträge: 1609
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 20:57

Vorherige

Zurück zu Probleme im Alltag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron