Talente nicht zeigen können

Mein Kluges Kind macht was es will

Talente nicht zeigen können

Beitragvon Vanillasky » Sa 4. Aug 2018, 21:56

Hallo, ich bin ein 16-jähriges Mädchen und bin neu hier.
Ich habe vor ca. einem Jahr einen IQ-Test gemacht, bei welchem ein Ergebnis von knapp unter 160 festgestellt wurde.
Dazu bin ich in allen Bereichen stark über dem durchschnitt.
Ich war bis zur 8. Klasse eine Einserschülerin und hatte keine Probleme mit meiner Begabung.
Nachdem ein Einschnitt in meinem Leben stattfand, durch den ich umziehen und die Schule wechseln musste ging alles bergab.
Ich kann meine Talente wie beispielsweise das Klavierspielen sowie auch andere Instrumente oder das Zeichnen nicht mehr vor anderen ausüben und kann vor Anderen mein volles Potenzial ( was ich wenn ich alleine bin gut erreiche ) nicht mehr zeigen.
Nicht nur das belastet mich sehr stark sondern werden dadurch auch meine Mündlich Leistung in der Schule komplett eingeschränkt.
Ich kann mich ( aus welchen Gründen auch immer ) nicht mündlich am Unterricht beteiligen obwohl ich weiß dass meine Antworten richtig wären.
Genauso ist es bei Konzerten an welchen ich nicht mehr teilnehmen kann weil ich dieses Gefühl habe nicht teilen zu können was ich kann.
Eine Therapie habe ich zu dem Thema auch schon ausprobiert, welche mir leider nicht helfen konnte.
Auf diesem Weg erhoffe ich mir nun, mich möglicherweise mit jemandem austauschen zu können, der dieses Problem kennt, oder vielleicht sogar einen Tipp hat wie ich diese Art zu denken beziehungsweise mich zu verhalten ändern kann.
Vielen Dank im Voraus für die Antworten..
Vanillasky
 
Beiträge: 1
Registriert: Sa 4. Aug 2018, 21:27

Re: Talente nicht zeigen können

Beitragvon Koschka » So 5. Aug 2018, 01:15

Diesen Text hat definitiv keine Person mit einem IQ 160 geschrieben.
Koschka
Dauergast
 
Beiträge: 1576
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 20:57

Re: Talente nicht zeigen können

Beitragvon Rabaukenmama » Mo 6. Aug 2018, 17:51

Hallo Vanillasky,

Ich fürchte du wirst hier nicht viel Hilfe bekommen, weil deine Probleme unabhängig vom IQ sind. Hättest du geschrieben "Ich bin Diabetikerin" statt "Ich bin hochbegabt", würde das genauso viel bzw. so wenig mit deinen Problemen zu tun haben.

Das einzige, was durch eine getestete Hochbegabung "anders" ist, ist die eigene Erwartungshaltung an die Leistungen bzw. das Verhalten. Dabei hat das nichts mit dem IQ zu tun. Nur, weil du HB bist, muss längst nicht alles, was du tust, großartig sein und leicht von der Hand gehen.

Wenn du ein Bild im Kopf hast, wie eine hochbegabte 16jährige agieren sollte, lösch es. Du bist du, nicht dein IQ. Deine Aufgabe ist jetzt, dich selbst kennen zu lernen, und zu verstehen, wie du "funktionierst". Der Rest kommt später von selbst (und zwar NIE so, wie du dir das vorgestellt hast ;) ).

Du schreibst, du hast eine Therapie zu dem Thema "ausprobiert". Darunter kann ich mir nicht recht viel vorstellen. War es eine, Psychotherapie, Selbsthilfegruppe, Gesprächsterapie, in Gruppe oder allein mit Therapeut, wie bist du dazu gekommen, wie lange und oft warst du dort, nach wie vielen Versuchen hast du aufgegeben,...?

Wenn du einen Ausweg aus der momentanen Situation suchst, bleibt nur, dran zu bleiben. So, wie du das darstellst, sind deine Schwierigkeiten psychischer Herkunft. Hier hast du (mindestens) dieselbe Verantwortung wie für deinen Körper. Wenn die Zahnschmerzen nach dem Zahnarztbesuch immer noch da sind, musst du entweder nochmal hin oder einen fähigeren Zahnarzt suchen. Dasselbe gilt für psychische Probleme. Nicht jede Therapie ist für jeden passend.

Was auch immer die Ursache ist, dass du momentan so Schwierigkeiten hast, mit deinem IQ haben sie jedenfalls nichts zu tun. Ein hochbegabter Mensch kann genauso gut einen Schnupfen, Migräne oder psychische Schwierigkeiten haben, wie ein durchschnittlich oder minderbegabter.
Der liebe Gott schenkt uns die Nüsse, aber er knackt sie nicht (Johann Wolfgang von Goethe)
Rabaukenmama
Dauergast
 
Beiträge: 2011
Registriert: So 8. Dez 2013, 21:24


Zurück zu Probleme im Alltag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast