Guter Artikel zu HB und emotionaler Intensität

Mein Kluges Kind macht was es will

Guter Artikel zu HB und emotionaler Intensität

Beitragvon sinus » So 3. Mär 2019, 19:34

https://www.trappmann-korr.de/bibliothe ... hbegabung/

Ich habe soeben diesen Artikel gelesen bzw sogar meiner Tochter vorgelesen und ihn für wirklich gut befunden.
Zumindest für uns passt er sehr gut und ich bin eigentlich auch schon von selbst auf so einiges gekommen, was im Artikel thematisiert wird.

Z.B. bat ich Tochter mitunter tatsächlich schon, ihre Gefühle mit Hilfe einer Skala auszudrücken ("auf einer Skala von 1-10 - wie wütend/traurig/glücklich etc bist du?") und mutmaßte, dass der ihr von der Psychologin attestierte Neurotizismus mit ihrer Hochbegabung bzw Hochsensitivität zusammenhängen kann und darum nicht gleich mit "krankhaft" gleichzusetzen ist.
Ergebnis meiner Gedanken dazu war zuletzt: Wenn sie im Bereich "Denken" außerhalb der Norm ist, kann sie ebensogut aus dem selben Grund auch im Bereich "Fühlen" außerhalb der Norm sein, ohne dass das bedeutet "mit ihr stimmt was nicht" und dass sie bei diesen Werten mit höherer Wahrscheinlichkeit eine Angststörung oder Depression entwickelt. Wichtig wäre jetzt halt nur, ihr zu helfen, auf diese Abweichungen einen positiven Blick werfen zu lernen und sich selbst damit nicht als "abnormal" abzuwerten... )

Naja, lest einfach selbst, vielleicht finden auch andere etwas im Artikel, was hilft.
sinus
Dauergast
 
Beiträge: 421
Registriert: Fr 26. Nov 2010, 10:52

Re: Guter Artikel zu HB und emotionaler Intensität

Beitragvon Linasina » Mo 4. Mär 2019, 12:31

Das ist ein sehr schöner Artikel.
Linasina
Dauergast
 
Beiträge: 535
Registriert: Di 11. Okt 2011, 14:42


Zurück zu Probleme im Alltag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron