Seite 1 von 1

Emotionale Hochbegabung

BeitragVerfasst: Do 28. Mär 2019, 14:12
von Maca
Hallo,

Ich fand diese Zusammenfassung:

http://www.praxis-lernen-entwicklung.de ... 0Kind5.pdf

ganz interessant und könnte mir vorstellen, dass bei dem ein oder anderen Kind hier im Forum, bestehende Probleme, durch dieses Phänomen mitverursacht oder verstärkt werden könnten.

Ich glaube nicht, dass das alleinige Vorliegen einer HB automatisch zu Problemen in der Interaktion mit normalbegabten Altersgenossen führt. Im Zusammenspiel mit einer “emotionalen Überaktivität“ (die nicht alle HBler betrifft und nicht alle emotional Begabten sind zusätzlich hb) können aber massive Probleme mit dem Selbstwerterleben entstehen.

Aus eigener Erfahrung kann ich nur dringend dazu raten, die emotionale Dauerüberforderung dieser (so reich beschenkten) Kinder nicht zu unterschätzen.
Das kann, auch noch im fortschreitenden Teenageralter oder später, zu einer unangenehmen Überraschung führen, wenn die Ressourcen zur Kompensation erschöpft sind.

LG

Re: Emotionale Hochbegabung

BeitragVerfasst: Sa 30. Mär 2019, 17:07
von Meine3
Danke für diesen Link....

Ich habe echt geschluckt...Ich finde mich und meine Mittlere da total wieder :cry: ...

Liebe Grüße,

Nora