Hilfe bei "IQ-Test" - Verständnis

Umfragen, Abstimmungen, Dissertationen, Facharbeiten und sonstige Mitmach-Aufrufe jeglicher Art

Re: Hilfe bei "IQ-Test" - Verständnis

Beitragvon sinus » So 22. Jul 2018, 23:57

Ich schließe mich jeweils der Lösung von Rabaukenmama an.

Aufgabe 1 hab ich allerdings ewig angeschaut und bin nicht selbst drauf gekommen, meine 9jährige hat es binnen einer Minute gesehen.
Und ich hab intensivst Punkte und Striche gezählt und natürlich auch addiert und mich noch über den leeren Kreis gewundert.
Spätestens da hätte ich doch echt auf "Null" und daraus folgend eine mögliche Subtraktion kommen können. :roll: :twisted:

Bei der letzten Aufgabe hatte ich auch Probleme, da hat Tochter dieselbe Lösung wie Nic vorgeschlagen.
Die finde ich an sich zu simpel, aber was anderes fällt mir dazu auch nicht ein.

Bie 48 würde ich "c" sagen.
Erste Reihe 3x Kreise, einer davon eingerahmt von einem Quadrat.
Zweite Reihe 3x Linien, eine davon eingerahmt mit einem Quadrat.
Dritte Reihe alles Dreiecke - und zwar müsste das dann das vom Quadrat eingerahmte sein.

Am einfachsten fanden Tochter und ich 57. (Summen der ausgemalten Felder ergeben immer voll ausgemalte Flächen)

Insgesamt hat sich Tochter besser angestellt, als ich.
Bin nun doppelt gespannt, was bei ihr beim Test demnächst rauskommt...
(Ansonsten bin ich beruhigt, dass ihr auch nicht gleich alles raus habt. Ich fand mich ja ziemlich doof...)

Danke übrigens für die netten Aufgaben - die kamen gerade recht für unsere heutige längere Zugfahrt.
Und ich mag diese Art Aufgaben richtig gern, habe ich dabei festgestellt.
Zuletzt geändert von sinus am Mo 23. Jul 2018, 00:27, insgesamt 2-mal geändert.
sinus
Dauergast
 
Beiträge: 381
Registriert: Fr 26. Nov 2010, 10:52

Re: Hilfe bei "IQ-Test" - Verständnis

Beitragvon Koschka » Mo 23. Jul 2018, 00:11

ich vermute, dass 48 als Antwort f hat. Die dritte Reihe zeigt die gemeinsamen Elemente der ersten zwei.
Koschka
Dauergast
 
Beiträge: 1559
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 20:57

Re: Hilfe bei "IQ-Test" - Verständnis

Beitragvon sinus » Mo 23. Jul 2018, 00:16

@Koschka:
Das klingt in der Tat noch stimmiger, da damit auch die jeweils 2. Elemente einen Sinn im Gesamtkontext hätten.

Was sagst du zu 56?
sinus
Dauergast
 
Beiträge: 381
Registriert: Fr 26. Nov 2010, 10:52

Re: Hilfe bei "IQ-Test" - Verständnis

Beitragvon Koschka » Mo 23. Jul 2018, 01:11

es scheint eine geomatrische Transformation zu sein. Aus horizontalen werden vertikalen und umgekehrt, dann addieren sie sich zu der gemeinsamen Länge. Ich bin zu faul darüber nachzudenken was aus den Schrägen wird. Nach diesem Konzept ist d einzig mögliche Antwort. Das T passt, die Schräge nähme ich mit, da es sonst kein T mehr gibt. Allerdings erscheint mir diese Aufgabe als unsauber. Aus der Transformation von 2 symmetrischen Figuren kann man nicht eindeutig auf eine unsymmetrische schließen.
Koschka
Dauergast
 
Beiträge: 1559
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 20:57

Re: Hilfe bei "IQ-Test" - Verständnis

Beitragvon Koschka » Mo 23. Jul 2018, 03:37

die Lösung von 60 kann m.E. so nicht stimmen.
Koschka
Dauergast
 
Beiträge: 1559
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 20:57

Re: Hilfe bei "IQ-Test" - Verständnis

Beitragvon nic222558 » Mo 23. Jul 2018, 10:19

sinus hat geschrieben:Danke übrigens für die netten Aufgaben - die kamen gerade recht für unsere heutige längere Zugfahrt.
Und ich mag diese Art Aufgaben richtig gern, habe ich dabei festgestellt.

Freut mich natürlich, dass Ihr damit die Zeit totschlagen konntet. :D

Habe sogar noch vier neue hinzugefügt, viel Spaß damit!

@Koschka:
Wenn Du demnächst mehr Zeit bzw. Lust hast, kannst du uns gerne Deine Lösung präsentieren/erklären. Ich freue mich darauf!
nic222558
 
Beiträge: 6
Registriert: Fr 20. Jul 2018, 21:00

Re: Hilfe bei "IQ-Test" - Verständnis

Beitragvon Koschka » Fr 27. Jul 2018, 09:04

ich würde sagen, dass bei 60 "f" die Antwort ist. Die erste und die dritte Zeilen der ersten Figur sind in den anderen Figuren der Reihe zu finden. Die Mittlere jedoch nicht. Figur f ist die einzige, die diese Reihe enthält. Vielleicht ist das auch falsch.
Koschka
Dauergast
 
Beiträge: 1559
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 20:57

Vorherige

Zurück zu Aufrufe zum Mitmachen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast