Ich stelle mich vor:

Einfach nur über sich und seine Kinder erzählen
Antworten
Lea13
Beiträge: 5
Registriert: Mo 16. Aug 2021, 13:21

Ich stelle mich vor:

Beitrag von Lea13 »

Hallo alle zusammen,
ich bin 23 Jahre alt und bei mir besteht Verdacht Autismus-Spektrum-Störung/Asperger-Syndrom, ich bin leiser Mitleser gewesen.Nun habe ich mich dazu entschlossen, mich mit Mamas und Papas mit Hochbegabten und mit Jugendlichen Hochbegabten hier im Forum auszutauschen ggbf über Erfahrungen und Tipps.
Hat jemand daran Interesse an ein Austausch?

Gibt es hier Familien mit Hochbegabten Kindern und Jugendliche aus Sachsen und Umgebung?

Gibt es hier auch Kinder und Jugendliche die noch Autismus dazu haben?

LG
Lea.
Rabaukenmama
Dauergast
Beiträge: 2894
Registriert: So 8. Dez 2013, 21:24

Re: Ich stelle mich vor:

Beitrag von Rabaukenmama »

Hallo Lea!

Ich kenne dich schon vom anderen Forum, wo ich unter einem anderen Nickname schreibe ;) .

Dieses Forum hier ist eher klein und überschaulich, da wirst du nicht so viele Antworten finden, und wenn dann eher zum Thema Hochbegabung als zum Thema Autismus. Aber alle hier von dir gestellten Fragen drehen sich um Autismus und keine einzige um Hochbegabung.

Was mir, ehrlich gesagt, im anderen Forum an Dir nicht gefallen hat, sind die PNs an User wegen Austausch, wo dir viele (auch ich) ihre maildaten gesendet, und dann nichts mehr von Dir gehört haben. Ich glaube zwar nicht, dass du was Verbotenes mit den Kontaktdaten der Leute machst, frage mich aber gleichzeitig, was du WIRKLICH von den Leuten willst.

Lg Rabaukenmama
Der liebe Gott schenkt uns die Nüsse, aber er knackt sie nicht (Johann Wolfgang von Goethe)
Auguste
Dauergast
Beiträge: 263
Registriert: Do 4. Jul 2019, 22:34

Re: Ich stelle mich vor:

Beitrag von Auguste »

Hallo Lea,

Ich will Dir ja nicht zu nahe treten, aber nachdem ich Deine Texte gelesen habe, glaube ich nicht, dass Du hochbegabt bist. Da wird es schwer, sich mit Dir zu diesem Thema auszutauschen. Wenn bei Dir ein Autismus-Verdacht besteht, so heißt das nicht, dass du automatisch auch hochbegabt bist. Man kann auch ohne Hochbegabung Autist sein.

Zum Thema Autismus kann ich nichts sagen. Damit habe ich keine Erfahrungen.

Gruß
Auguste
Antworten