zu hohe Ansprüche an Freunde - dadurch keine Freunde

ganz allgemein zu Kleinkindern, ob nun aufgeweckt, klug oder hochbegabt

Re: zu hohe Ansprüche an Freunde - dadurch keine Freunde

Beitragvon koala27 » Sa 15. Mai 2021, 16:36

Kurze Info:

Durch den Hinweis von Sinus auf die FB Seite " Hochbegabte Kinder kreativ und entspannt begleiten" hat sich hier ergeben, dass sich einige der Kids deren Eltern dort rumwuseln per Internet zum Quatschen verabreden. ( Discord)

Für unsere Große ist es richtig gut, endlich Kontakt zu Mädels und Jungs die ähnlich ticken- leider überall verstreut sind, aber ähnliche Erfahrungen gemacht haben.

Vielleicht haben ja noch mehr Kids Interesse daran-- oder sind sogar schon dabei ;)

Und Dir Sinus ganz lieben Dank für den Tipp!!!!
koala27
Dauergast
 
Beiträge: 208
Registriert: So 31. Mai 2020, 18:26

Re: zu hohe Ansprüche an Freunde - dadurch keine Freunde

Beitragvon sinus » So 16. Mai 2021, 09:30

@koala: oh, schön, dass das was für dein Große ist. Meine Tochter war 1x dabei und fand es auch ganz nett, wollte aber am nächsten Termin dann doch lieber mit ihren Freunden Minecraft spielen, als mit ganz fremden Kindern und Jugendlichen zu quatschen/spielen. Sie war wohl bei besagtem erstem Mal auch sehr zurückhaltend und hat nur geschrieben und die Kamera/das Mikro die ganze Zeit ausgelassen.
Da sie 2 gute Freunde hat, die gut für sie passen (die, mit denen sie auch Minecraft spielt), scheint der Bedarf für sie derzeit nicht so hoch zu sein.
Allerdings ist sie immer etwas traurig, niemanden zu haben, der sich wie sie für Anime interessiert und da scheinen in der Discord Gruppe ja Einige zu sein...
Na, mal sehn. Zwingen kann ich sie ja nicht.
Die Blätter sind bunt
nun bellt der Hund
nun lacht der Mund
Raureif liegt auf dem Gras.
Der Has`
friert um die Nas.

(Herbstgedicht der 6jährigen)
sinus
Dauergast
 
Beiträge: 1274
Registriert: Fr 26. Nov 2010, 10:52

Re: zu hohe Ansprüche an Freunde - dadurch keine Freunde

Beitragvon Rabaukenmama » So 16. Mai 2021, 22:07

Hallo Sinus! Mein Sohn interssiert sich für Anime zeichnen und ist damit auch der Einzige auf weiter Flur.

Wobei es ihm aktuell in Sachen Schule und Freundschaften für seine Bedingungen recht gut geht. Er ist mit einigen Kinder seiner Klasse locker befreundet und freut sich schon auf den ersten Tag morgen, wo er wieder in seiner kompletten Klasse ist.

In Anbetracht des katastrophalen Starts im Gymnasium ist das fast schon ein kleines Wunder. Dabei kann ich aber nicht ausschließen, dass er übermorgen wieder plötzlich Bauchschmerzen bekommt, weil er einfach sozial überfordert ist...
Der liebe Gott schenkt uns die Nüsse, aber er knackt sie nicht (Johann Wolfgang von Goethe)
Rabaukenmama
Dauergast
 
Beiträge: 2883
Registriert: So 8. Dez 2013, 21:24

Vorherige

Zurück zu ganz allgemein...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast