Stillen

ganz allgemein zu Kleinkindern, ob nun aufgeweckt, klug oder hochbegabt
Antworten
Linasina
Dauergast
Beiträge: 558
Registriert: Di 11. Okt 2011, 14:42

Stillen

Beitrag von Linasina »

Ich habe noch mal eine Frage. Hat jemand lange gestillt und arbeitet als Krankenschwester? Ich frage mich ob ich in meinem Beruf weiter stillen kann oder ob die chemischen Stoffe mit denen ich zu tun habe schaden könnten? Was sagt ihr lieber abstillen oder weiter stillen.
Sorry dass es mal wieder nicht zum Thema Hochbegabung ist. ;)
Rabaukenmama
Dauergast
Beiträge: 2894
Registriert: So 8. Dez 2013, 21:24

Re: Stillen

Beitrag von Rabaukenmama »

Habe selbst keine Erfahrungen, aber lauf dem Standardwerk für stillen schlechthin ("Das Stillbuch" von Hannah Lothrop) ist Muttermilch selbst bei nicht "idealen" Bedingungen (z.B. Medikamenteneinnahme, Umweltverschmutzung) meistens immer noch gesünder für´s Kind als Brösel- oder Kuhmilch.

Wobei es mMn sehr darauf ankommt mit WELCHEN Chemikalien Du in WELCHER Form und Häufigkeit in Berührung kommst. Ich an Deiner Stelle würde mich mit einer Liste der Präparate und der Häufigkeiten direkt an laleche (www.lalechelige.at oder www.lalechelige.de) wenden, die sind da meines Wissens nach sehr kompetent.
Der liebe Gott schenkt uns die Nüsse, aber er knackt sie nicht (Johann Wolfgang von Goethe)
lenaritter
Beiträge: 18
Registriert: Mi 11. Jun 2014, 11:45

Re: Stillen

Beitrag von lenaritter »

Also wenn du nicht stillen darfst, dann dürfen es viele ander auch nicht, die z.B. Rauchen, Trinken, Auto fahren (wegen der Abgase).....
Ich glaube nicht, dass es ein Problem ist.
Linasina
Dauergast
Beiträge: 558
Registriert: Di 11. Okt 2011, 14:42

Re: Stillen

Beitrag von Linasina »

Ja da hast du wohl recht. Leider wird die Milch weniger. Solange wie es geht stille ich noch aber Druck mache ich mir keinen mehr. Mein Ziel die 18 Monate habe ich erreicht und bin stolz drauf.
lenaritter
Beiträge: 18
Registriert: Mi 11. Jun 2014, 11:45

Re: Stillen

Beitrag von lenaritter »

Na denke auch, dass du da stolz sein kannst. Viele schaffen das erst gar nicht.
Antworten