hochsensibel

ganz allgemein zu Kleinkindern, ob nun aufgeweckt, klug oder hochbegabt

Re: hochsensibel

Beitragvon Linasina » Mi 25. Jun 2014, 14:14

Das ist schwierig. Habe dir eine PN geschrieben.
Linasina
Dauergast
 
Beiträge: 558
Registriert: Di 11. Okt 2011, 14:42

Re: hochsensibel

Beitragvon Sonnenblume12 » Mi 25. Jun 2014, 18:53

Danke für eure antworten :) jetzt wo es sein könnte dass er hochsensibel ist, kann ich ihn besser verstehen kennt wer das Buch "das" hochsensible Kind?? Würde das gerne lesen.
Leider gibt es in unserer Nähe keine anderen kiga. Die haben ein waldkonzept dabei wobei das auch im wickelwackel ist. Leider ist es in der stmk ganz schwer gute kiga Plätze zu bekommen. Der waldorf in der nähe hat auch nix frei :( halb 2 ist halt so eine blöd Zeit und für 2 Kinder dann einen platz zu bekommen wäre noch schwerer. So ist der Platz vom zweiten auch schon gesichert!
Ach es is so schwer.. heute War zum Glück ein guter tag und ich bin am schwanken..... die Betreuerin hat gemeint dass er im Kindergarten immer viel zeit braucht die sie ihm auch geben und dass es schwer werden konnte für ihn. Werde ihn im neuen Kindergarten anfangs immer nur recht kurz lassen und ihn nicht überfordern ich hoffe es klappt jetzt haben wir Ferien und zeit zum verschnaufen :)
Sonnenblume12
 
Beiträge: 8
Registriert: Mi 25. Jun 2014, 09:34

Re: hochsensibel

Beitragvon Momo » Do 26. Jun 2014, 21:49

Liebe Sonnenblume,
dieses Buch kenne ich leider nicht, gerade hatte ich an anderer Stelle aber sehr das Buch "Leben mit hochsensiblen Kindern" von Susan Marletta- Hart empfohlen. http://www.amazon.de/Leben-mit-hochsens ... rn-Unterstützung/dp/389901586X (kompletten Link kopieren und in Adresszeile einfügen, sonst funktioniert der Link nicht).
Die Autorin geht sehr einfühlsam auf dieses Thema ein, gibt viele praktische Beispiele und Übungen, um das Kind zu stärken. Und am besten finde ich, dass sie die Sensibilität so positiv und als besondere Gabe beschreibt, in vielen anderen Büchern wird dieses Thema eher wie ein Problem oder als eine Schwäche beschrieben...

Alles Gute wünscht Momo
"Unser Leben ist das, wozu unser Denken es macht." Mark Aurel (121-180)
Momo
Dauergast
 
Beiträge: 976
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 22:49

Re: hochsensibel

Beitragvon Linasina » Do 26. Jun 2014, 21:58

Ich kenne das Buch " das Hochsensible Kind" Es ist sehr schön geschrieben und ey sind viele Beispiele dabei. Also ich kann es empfehlen.
Linasina
Dauergast
 
Beiträge: 558
Registriert: Di 11. Okt 2011, 14:42

Vorherige

Zurück zu ganz allgemein...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste