Angst vor Geistern und Monstern

ganz allgemein zu Kleinkindern, ob nun aufgeweckt, klug oder hochbegabt

Re: Angst vor Geistern und Monstern

Beitragvon sinus » So 29. Jun 2014, 11:43

Eine Freundin mit gleichem Problem beim Sohn (5) hat am Ende das am Besten geholfen:
Statt Vorschläge zu machen, was man gegen die Angst tun könnte, hat sie IHN gefragt, was gegen das böse Monster/Ungeheuer etc denn helfen würde bzw wer es besiegen könnte.
Seine Antwort war: ein starker Ritter.
Sie habe dann zusammen eine Ritterfigur gebastelt, die seitdem neben dem Bett steht und auf den Sohn aufpasst.
(Ich denke, da war sicherlich nicht nur die Figur hilfreich, sondern auch die aktive Bearbeitung des Problems.)

Bei meiner Tochter allerdings hilft sowas nicht, denn ihre Angst ist nicht manifest durch ein Wesen, sie hat nachts wie sie sagt einfach nur das Gefühl "Angst", ohne klar ausdrücken zu können, wovor genau sie Angst hat.

Ob du dem Kind nun erzählst, dass es diese Wesen gibt oder nicht, ist - glaube ich - nahezu irrelevant. Ich denke, da sind tiefe Bereiche des Unterbewusstseins beteiligt, zu denen Erklärungen und Wissen mitunter wenig Zugang haben...
Darum würde ich auch auf dieser Ebene ansetzen und eher Trost spenden z.B. durch "Voodoo" - ähnlich wie besagte Freundin oben - und dem Kind einfach viel zuhören, es in den Arm nehmen und sagen, dass du auf es aufpasst. (Emotionale Ebene)

Meine Tochter hört bei eigenem Kummer/Angst/Problemen auch immer sehr gern Geschichten von MIR, was ich als Kind Ähnliches erlebt/durchgemacht habe. Darüber kann sie dann meist lachen.
Ich denke, dadurch lernt sie, dass es normal ist, diese Sorgen zu haben, diese aber auch vorbei gehen und man damit klarkommen kann.
Diese Geschichten sind jedenfalls immer sehr tröstlich für sie.
(Bspw erzählte ich ihr, dass ich mal eine ganze Nacht auf dem Klo verbracht habe, weil ich Angst vor Ameisen hatte, die in meinem Bett herumkrabbeln könnten.)
Die Blätter sind bunt
nun bellt der Hund
nun lacht der Mund
Raureif liegt auf dem Gras.
Der Has`
friert um die Nas.

(Herbstgedicht der 6jährigen)
sinus
Dauergast
 
Beiträge: 1181
Registriert: Fr 26. Nov 2010, 10:52

Re: Angst vor Geistern und Monstern

Beitragvon Rabaukenmama » Fr 4. Jul 2014, 22:04

Hab gerade zu dem Thema einen guten Beitrag gefunden:

http://derstandard.at/1397522145373/Wen ... ett-lauern
Der liebe Gott schenkt uns die Nüsse, aber er knackt sie nicht (Johann Wolfgang von Goethe)
Rabaukenmama
Dauergast
 
Beiträge: 2757
Registriert: So 8. Dez 2013, 21:24

Vorherige

Zurück zu ganz allgemein...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste