Kluge Kinderfragen- und Eure Antworten

ganz allgemein zu Kleinkindern, ob nun aufgeweckt, klug oder hochbegabt

Re: Kluge Kinderfragen- und Eure Antworten

Beitragvon Rabaukenmama » Sa 16. Mai 2015, 09:40

Bei uns war neulich (hab´s schon an anderer Stelle geschrieben) die Frage, ob fleischfressende Pflanzen eine Speiseröhre haben.

Meine Antwort war, dass ich glaube dass die Pflanze, nachdem sie ein Insekt gefangen hat, eine Flüssigkeit prodziert, die das Insekt in ihrem Kelch auflöst damit sie es dann verdauen kann. Somit braucht sie keine Speiseröhre weil die ganze Pflanze die Nährstoffe (des aufgelösten Insekts) aufnehmen kann.

War aber nicht so leicht auf das zu kommen und ich weiß auch nicht ob es richtig erklärt ist und richtig verstanden wurde.
Der liebe Gott schenkt uns die Nüsse, aber er knackt sie nicht (Johann Wolfgang von Goethe)
Rabaukenmama
Dauergast
 
Beiträge: 2757
Registriert: So 8. Dez 2013, 21:24

Re: Kluge Kinderfragen- und Eure Antworten

Beitragvon Skuld » Mo 18. Mai 2015, 19:30

Wir hatten gerade heute die Frage nach Moses und den Propheten.... Was ist ein Prophet und wer waren die anderen neben Moses?
Bevor ich versucht habe zur Antwort zu kommen (als Atheist ist das gar nicht so einfach), habe ich gefragt woher er das denn hätte und wie er drauf käme?

Na aus Huckelberry Finn, da sagt das doch der Neger Jim!

Oh Mannnnnn, ich hätte echt mal genauer hinhören sollen....Das hab ich schon öfter bemerkt, dass ich gar nicht alles mitbekomme, mein Sohn dagegen schon alles. Aber wirklich alles! :gruebel: :gruebel: :gruebel:
... sie werden irgendwo geboren und werden anderswo zu Staub
dazwischen ziehn sie mit dem Winde
durch alle Wüsten dieser Welt.
Denn Menschen haben keine Wurzel,
die sie an einem Platze hält...
Skuld
 
Beiträge: 42
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 14:24

Re: Kluge Kinderfragen- und Eure Antworten

Beitragvon Rabaukenmama » Di 19. Mai 2015, 07:42

Ich habe mir gestern erklären lassen, wie ein Schiffs-Radar zum erkennen von Eisbergen im Land meines Sohnes früher funktioniert hat.

Da hat man nämlich Fledermäuse (die ja auch mit Echolot arbeiten, so wie Radar) einfach k.o. geschlagen und dann auf den Bug der Schiffe genagelt :shock: . Die Fledermäuse haben dann unter Wasser Töne im Ultraschallbereich ausgestoßen und wenn diese wegen eines Eisberges zurückgeworfen wurden haben sie den Schiffskapitän gewarnt, der daraufhin seinen Kurs geändert hat.

Mein Sohn hat mich dann getröstet (die Fledermaus-Sklaven haben mir leid getan) und gemeint, das gäbe es heute in seinem Land eh nicht mehr, das war nur "früher" so. Daher hätte die Titianic in seinem Land nicht sinken können.
Der liebe Gott schenkt uns die Nüsse, aber er knackt sie nicht (Johann Wolfgang von Goethe)
Rabaukenmama
Dauergast
 
Beiträge: 2757
Registriert: So 8. Dez 2013, 21:24

Re: Kluge Kinderfragen- und Eure Antworten

Beitragvon elboku » Di 19. Mai 2015, 11:00

Im Moment bekomme ich folgende Fragen von Tochter:

- Wie weit kannst du zählen?
- Wie heißt die höchste Zahl, die dir einfällt?
- Kann man bis Unendlich zählen?
elboku
Dauergast
 
Beiträge: 194
Registriert: Mi 8. Jan 2014, 18:40

Re: Kluge Kinderfragen- und Eure Antworten

Beitragvon Bliss » Di 19. Mai 2015, 12:30

Mein Vorschulkind ist neulich darauf gekommen, dass es eigentlich keine größte Zahl geben kann, da man ja immer noch eins dazuzählen kann.
Bliss
Dauergast
 
Beiträge: 661
Registriert: Fr 21. Okt 2011, 23:43

Re: Kluge Kinderfragen- und Eure Antworten

Beitragvon Skuld » Di 19. Mai 2015, 19:04

@ Rabaukenmama:

Das hätte mein Sohn können, mit den Fledermäusen. Genau solche Geschichten hör des öfteren. Das ist sooooo klasse.

Heute hab ich mal nachgefragt, ob er sich gemerkt hat, was Propheten waren. Und siehe er hatte zugehört.... Ich war erstaunt, weil er eigentlich höschst konzentriert ferngesehen hat....
... sie werden irgendwo geboren und werden anderswo zu Staub
dazwischen ziehn sie mit dem Winde
durch alle Wüsten dieser Welt.
Denn Menschen haben keine Wurzel,
die sie an einem Platze hält...
Skuld
 
Beiträge: 42
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 14:24

Re: Kluge Kinderfragen- und Eure Antworten

Beitragvon WeBi79 » Fr 22. Mai 2015, 08:29

Bei meiner Tochter (7) kommen zur Zeit Fragen zu Krankheiten und Tot... naja sie sieht das der Opa krank ist und möchte das alles genau wissen.
Allerdings so genau das sie sich vom Arzt die Fachbegriffe hat erklären lassen... und beim nächsten Klinikbesuch auch noch kannte... Sie hat ihn gefragt ob sich das Blutbild verändert hat und das hat ihn ziemlich verblüfft.
Hier hat sie sich das Merkblatt zur Krankheit geschnappt und es mal eben gelesen...
Jetzt möchte sie das wir in der Bibliothek Bücher über Bio ausleihen, aber bitte schön zu Anatomie zum Anfang... und so einen Knochenmann wie beim Arzt möchte sie auch haben - für ihr Kinderzimmer.

Die Philosophische Abteilung mit wo kommen wir her und wo gehen wir hin hatten wir schon nach dem Tot von Omas Katze.
WeBi79
 
Beiträge: 28
Registriert: Di 5. Mai 2015, 18:34

Vorherige

Zurück zu ganz allgemein...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste