Verreisen mit Kindern

ganz allgemein zu Kleinkindern, ob nun aufgeweckt, klug oder hochbegabt

Re: Verreisen mit Kindern

Beitragvon Rabaukenmama » Fr 14. Aug 2015, 19:24

Bliss hat geschrieben:Oh Rabaukenmama, du hast deinen Nick schon sehr passend gewählt.

Hoffentlich kann euch die Kinderpsychologin weiterhelfen.

Rabaukenmama hat geschrieben:Wenn ich dann z.B. sage dass ich gesehen habe dass nicht das andere Kind sondern er angefangen hat und herausbekommen will WARUM er das gemacht hat dann kommen so Aussagen wie "Mein Land hat mir das gesagt" oder "Meine Nervenzellen im Hirn sind nicht richtig vernetzt" oder "Weil mein Hirn nicht richtig funktioniert".



Wäre interessant, ob er da selber drauf gekommen ist, oder ob das mal jemand zu ihm gesagt hat.


Ich nehme an er hat diese Erklärungen selbst erfunden. Quellen könnten sein: mein (Erwachsenen-)Buch "Der Körper des Menschen" (darin liest er immer wieder), die Sendung über Alzheimer-Patienten, die er unbedingt sehen wollte oder sein Tiptoi-Körperspiel.
Der liebe Gott schenkt uns die Nüsse, aber er knackt sie nicht (Johann Wolfgang von Goethe)
Rabaukenmama
Dauergast
 
Beiträge: 2744
Registriert: So 8. Dez 2013, 21:24

Re: Verreisen mit Kindern

Beitragvon Rabaukenmama » Fr 14. Aug 2015, 19:45

Linasina hat geschrieben:Ja das soll heißen dass du nicht alleine bist. Wo man hinschaut nur Trotzköpfe und wahnsinnig genervte Eltern. Am Strand waren welche mit 5 Kindern. Die haben null Erholung und sind immer angespannt und gestresst.
Das war nicht bös gemeint. ;)


Ok, schon klar. Irgendwie ist die Formulierung "Jungs, die sich nicht benehmen können" ziemlich negativ rübergekommen.

Dabei betrachte ich uns (also meinen Mann und mich) generell so gar nicht als genervte Eltern. Das meiste hat sich bisher immer in aller Ruhe regeln lassen. Da war kein rumbrüllen oder rumzicken notwendig. Meine Mutter hatte nur mich und die hatte täglich mehrere Schreianfälle. Bei mir kam das bisher ca. 1x im Monat vor, nur eben in den letzten 2 Wochen 2x.

Zu Hause, im gewohnten Umfeld, ist es sowieso leichter. Jedenfalls kommt so ein Urlaub wie der vergangene für uns beide so schnell nicht mehr in Frage.

Generell finde ich aber, dass eine wertschätzende, bedürfnisorientierte Erziehung für einige Eltern einfacher ist als für andere. Die Konstellation 2Elternteile/ein Kind/verlässliche und verfügbare Großeltern/ziemlich freie Zeiteinteilung macht es um einiges leichter. Dagegen haben es unselbstständig berufstätige AlleinerzieherInnen mit mehreren Kinder sicher ein vielfaches schwerer.
Der liebe Gott schenkt uns die Nüsse, aber er knackt sie nicht (Johann Wolfgang von Goethe)
Rabaukenmama
Dauergast
 
Beiträge: 2744
Registriert: So 8. Dez 2013, 21:24

Re: Verreisen mit Kindern

Beitragvon Patrick.K » Mo 2. Nov 2015, 13:27

kinder lernen doch nur die welt kennen, wenn man mit ihnen selbst verreist. alternativ wäre fuer mich auch noch eine ferienfreizeit mit anderen kindern, um auch mal abseits der gewohnten umgebung neue leute und orte kennenzulernen.
Patrick.K
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 2. Nov 2015, 13:18

Re: Verreisen mit Kindern

Beitragvon gazzl » Mi 9. Dez 2015, 17:36

So sehe ich das auch! Wir hatten noch keine Probleme mit den Kids, wenn wir sie dabei hatten und sie sind Gott sei Dank auch in der Lage, sich allein zu beschäftigen. Auch wenn wir mal länger unterwegs sind. Kommendes Jahr planen wir so eine Tour. Da werden wir Tage haben, wo wir fast nur fahren werden. Da werden wir uns noch was ausdenken, damit es nicht langweilig wird. Ein Tablet ist da schonmal nicht die schlechteste Idee.
Wie kannst du ein Limit setzen, wenn du die Grenzen nicht kennst?
gazzl
 
Beiträge: 13
Registriert: Mi 21. Okt 2015, 13:18
Wohnort: Mayrhofen

Re: Verreisen mit Kindern

Beitragvon Adonia » So 13. Dez 2015, 12:34

aus meiner Sicht kommt es auf das Alter der Kinder an. Aber auch auf die Erziehung. Hier sind aber mehr Eltern als Kinder gefragt ;)
Adonia
 
Beiträge: 18
Registriert: Mi 2. Dez 2015, 01:22

Re: Verreisen mit Kindern

Beitragvon amarena » Mo 18. Jan 2016, 13:37

Es ist nicht so einfach mit Kindern zu verrreisen.
amarena
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo 18. Jan 2016, 12:50

Re: Verreisen mit Kindern

Beitragvon gazzl » Di 20. Sep 2016, 14:53

amarena hat geschrieben:Es ist nicht so einfach mit Kindern zu verrreisen.


Ach was, des is vorgeschoben. Man kann es sich nicht einfach machen. Und man kann es nehmen wie es kommt und aus allen Situationen das beste machen. Es wird immer Momente geben, die einem nicht in den Kram passen. Aber von vorn herein das zu sagen, ist falsch.
Wie kannst du ein Limit setzen, wenn du die Grenzen nicht kennst?
gazzl
 
Beiträge: 13
Registriert: Mi 21. Okt 2015, 13:18
Wohnort: Mayrhofen

Re: Verreisen mit Kindern

Beitragvon Selithe » Di 29. Nov 2016, 14:07

Zu Linasina:

Ist doch schön wenn die kleinen einen besseren draht zu einander finden :) Wobei es eigentlich noch zu früh ist um zu erkennen ob sie eine stärkere bindung zu einander haben :D Aber als Elternteil sieht man das einfach gerne!
Wegen dem draht zu anderen Kindern: das braucht einfach nur zeit. Mach dir nicht zu viele Sorgen!
Selithe
 
Beiträge: 11
Registriert: Mi 9. Nov 2016, 18:31

Re: Verreisen mit Kindern

Beitragvon Michael7 » Di 3. Jul 2018, 03:45

Guten Morgen,

Urlaub mit Kindern ist in meinen Augen etwas wunderschönes. Wenn Sie mal Erwachsen sind, gehen sie doch eh nicht mehr mit.

LG MIchael7
Michael7
Michael7
 
Beiträge: 16
Registriert: Mo 2. Jul 2018, 18:22

Re: Verreisen mit Kindern

Beitragvon belinda » Di 23. Apr 2019, 10:01

Rabaukenmama hat geschrieben:Mit zwei Kindern haben wir bisher nur in Kinderhotels geurlaubt, wo eine professionelle Kinderbetreuung bei Bedarf auf die Buben aufgepaßt hat.


So machen wir das auch. Die professionelle Kinderbetreuung in solchen Unterkünften ist ein Vorteil für die Eltern. Doch auch die Kinder finden in einem solchen
Hotel schnell neue Freunde. Sehr gute Erfahrungen haben wir z.B. in diesem Familiencamp gemacht: https://www.fp-familiencamp.de

Dort gibt es ein spezielle Programm für die Kinder, wobei sie sowohl körperlich als auch geistig gefördert werden.
belinda
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi 20. Feb 2019, 13:02

VorherigeNächste

Zurück zu ganz allgemein...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 7 Gäste