Kindermund

ganz allgemein zu Kleinkindern, ob nun aufgeweckt, klug oder hochbegabt

Re: Kindermund

Beitragvon Rabaukenmama » Do 22. Aug 2019, 22:23

Mein älterer Sohn ist auch politisch. Nach der vergangenenWahl in den USA meinte er (Fan von Donald Duck): da kann nichts Gutes rauskommen, wenn die (Amerikaner) wen zum Präsidenten wählen, der Donald heißt. Naja, hat ja gestimmt,...

Und bei der Bundespräsidentenwahl in Österreich war er sehr für einen bestimmten Kandidaten. Ich fragte dann mal "Warum willst du unbedingt, dass der (Kandidat) Präsident wird. Klares Argument meines Sohnes "Er hat den gleichen Vornamen wie mein Bruder - dann habe ich das Gefühl, der Präsident gehört zu unserer Familie!" (Der Gegenkandidat hatte übrigens den Vornahmen meines Chefs) :mrgreen: .
Der liebe Gott schenkt uns die Nüsse, aber er knackt sie nicht (Johann Wolfgang von Goethe)
Rabaukenmama
Dauergast
 
Beiträge: 2739
Registriert: So 8. Dez 2013, 21:24

Re: Kindermund

Beitragvon Klara » So 15. Sep 2019, 14:39

herrlich :D
Klara
 
Beiträge: 7
Registriert: Sa 14. Sep 2019, 19:13

Re: Kindermund

Beitragvon Meine3 » Mo 16. Sep 2019, 17:07

Und ihre Ausdrucksweise ist auch oft herrlich.
Sie wollte den Platz wechseln:
"Darf ich mich zu dir begeben, Mama?"


Das erinnert mich doch sehr an meinen Sohn, der an Weihnachten nach dem Familienmahl endlich sein neues Hörspiel hören wollte und sich mit den Worten "Ich empfehle mich!" das Zimmer verließ :lol:
Es kann sein, dass nicht alles wahr ist, was ein Mensch dafür hält, denn er kann irren, aber in allem, was er sagt, muss er wahrhaftig sein.
Meine3
Dauergast
 
Beiträge: 854
Registriert: Mo 11. Mär 2019, 10:55

Re: Kindermund

Beitragvon unwissende-neu » Di 22. Okt 2019, 09:19

Die Lehrerin war sprachlos über die Dreistigkeit einer jüngeren.

Lehrerin: Die Klasse 3a ist schon viel weiter als ihr..... die Klasse 3a ist viel leiser.... ich hätte gern, dass ihr euch ein Beispiel dran nehmt und etwas mehr als die 3a seit.

Töchterchen: Vielleicht sollten sie sich dann ein Beispiel an Frau xxx ( Lehrerin der 3a) nehmen!

Sie meinte es nur als guten Vorschlag :lol:
unwissende-neu
Dauergast
 
Beiträge: 119
Registriert: Mi 4. Jan 2017, 02:49

Re: Kindermund

Beitragvon charlotte12 » Di 22. Okt 2019, 12:47

Das finde ich ja mal so richtig stark von der Lehrerin, dass sie dir das lachend erzählen kann, anstatt es persönlich zu nehmen! Sehr scharfsinnig von deiner Tochter, die sich offensichtlich mit der Frage beschäftigt hat, WARUM die Klasse 3a wohl so viel besser ist als sie :D Ich bekomme bei so etwas eine Gänsehaut, seitdem mein Kind mal Lehrperson abc erklärt hat, dass ihre Klasse bei Lehrperson xyz viel mehr lernt, viel leiser ist usw. samt Analyse, was Lehrperson xyz besser macht - genau die Art von Überlegung, die deine Tochter angestellt hat, eben. Mein Kind war danach bei Lehrperson abc untendurch, was es auch ganz massiv zu spüren bekam.
charlotte12
Dauergast
 
Beiträge: 453
Registriert: Sa 21. Mai 2016, 18:28

Re: Kindermund

Beitragvon Rabaukenmama » Di 22. Okt 2019, 20:17

@unwissende-neu & charlotte12:

Bei euren Beitrag ist mir spontan ein Liedertext von Reinhard Mey eingefallen:

Die Schule macht sich kleine graue Kinder, blass und brav,
Die funktionier'n und nicht in Frage stellen,
Wer aufmuckt, wer da querdenkt, der ist schnell das schwarze Schaf.
Sie wollen Mitläufer, keine Rebellen,
Ja-Sager wollen sie, die sich stromlinienförmig ducken,
Die ihren Trott nicht stör'n durch unplanmäß'ge Phantasie,
Und keine Freigeister, die ihnen in die Karten gucken
Und die vielleicht schon ein Kapitel weiter sind als sie.


Tja, eure Kinder sind eben genau solche Freigeister ;) - und ich sehe die Tatsache, dass es diese tatsächlich gibt, eher positiv als negativ.

Wobei mir ein Berufsschul-Lehrer aus Ärger darüber, dass ich ihn (in Sachen Allgemeinwissen im Gegenstand "Politische Bildung") vor der Klasse bloßgestellt habe, unter einem fadenscheinigen Aufwand das Vorzugszeugnis mit einer 3 in Wirtschaftsgeografie versaut hat. Trotzdem würde ich es heute wieder so machen :mrgreen: .
Der liebe Gott schenkt uns die Nüsse, aber er knackt sie nicht (Johann Wolfgang von Goethe)
Rabaukenmama
Dauergast
 
Beiträge: 2739
Registriert: So 8. Dez 2013, 21:24

Vorherige

Zurück zu ganz allgemein...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste