Was lesen unsere Kinder...

ganz allgemein zu Kleinkindern, ob nun aufgeweckt, klug oder hochbegabt

Was lesen unsere Kinder...

Beitragvon Koschka » Fr 17. Jun 2016, 13:57

Ich habe vor kurzem in einer gut sortierten Buchhandlung stöbern können, die ausnahmsweise nicht voll von Warrior Cats war. Dabei bin ich auf viele neue gute Bücher gestoßen. Hier einige Empfehlungen:

Der Hummelreiter von Verena Reinhardt

https://www.amazon.de/Hummelreiter-Frie ... mmelreiter

Die Käferkumpel von M.G. Leonard


Nur ein Tag von Martin Baltscheit

Eigentlich wollte ich für die anderen zwei auch die Links einstellen, aber das System lässt es nicht zu. Nja, die sind auch ohne nicht schwer zu finden.
Koschka
Dauergast
 
Beiträge: 1576
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 20:57

Re: Was lesen unsere Kinder...

Beitragvon Momo » Fr 17. Jun 2016, 22:23

Für die etwas jüngeren Kinder:
Bei uns ist gerade "Liliane Susewind" (wir haben innerhalb kürzester Zeit alle 10 Bücher durchgelesen und haben nun Entzugserscheinungen- ja, auch ich!! ;) ) und "Die Schule der magischen Tiere" total angesagt.

Momo
"Unser Leben ist das, wozu unser Denken es macht." Mark Aurel (121-180)
Momo
Dauergast
 
Beiträge: 976
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 22:49

Re: Was lesen unsere Kinder...

Beitragvon Rabaukenmama » Sa 18. Jun 2016, 07:53

Mein 6jähriger hat aktuell (also vergangene Woche) folgende Bücher gelesen (nicht alle komplett):

Ben ist der Größte
Geschichten vom lustigen ABC
Erste ABC Geschichten
Mein Kinder ABC
Welt des Wissens - Vögel
Wieso, weshalb, warum - Wir entdecken Österreich
DK - Wissen für clevere Kids
Tom Turbo - im Tal der Grünen Tiger
Tom Turbo - Flucht aus der Büffelschlucht
Anton und der Chaos Hund
Nachts in der Schule

...sowie einige Comics (Mickey Maus, Lego Star Wars, Wickie, ...)
Der liebe Gott schenkt uns die Nüsse, aber er knackt sie nicht (Johann Wolfgang von Goethe)
Rabaukenmama
Dauergast
 
Beiträge: 2011
Registriert: So 8. Dez 2013, 21:24

Re: Was lesen unsere Kinder...

Beitragvon Willow77 » So 19. Jun 2016, 08:10

Mein 8-jähriger liest folgendes:

Lustige Taschenbücher
Drache Kokosnuss (eher letztes Jahr)
Kwiatkowski
Das magische Baumhaus

Aber alle Bücher, die er in die Hände bekommt hat er innerhalb 1-2 Stunden ausgelesen. Also, zu leicht? Aber er liebt die Geschichten und bleibt auch immer eine Weile bei einer Reihe. Codewort Risiko und Kommisar Kugelblitz mochte er nicht so sehr.

LG,
Willow77
Willow77
Dauergast
 
Beiträge: 145
Registriert: Fr 29. Jan 2016, 15:28

Re: Was lesen unsere Kinder...

Beitragvon Schnegge » Mo 27. Jun 2016, 12:26

Wir haben jetzt Anton hat Zeit, aber keine Ahnung warum gelesen ( vorgelesen) .
Alle fanden es toll , selbst meine 3 Jährige hat jeden Abend Anton verlangt!
Es ist eine Fortlaufende Geschichte über Anton , der einfach nicht versteht wieso Erwachsene keine Zeit haben ( außer Opa :)
Es ist in Kinderlogik geschrieben , nach den Motto - Ich finde meine 2. blaue Socke nicht ... also male ich mir den andere Fuß blau an :mrgreen: sonst kann man ja keinen blauen Tag machen :lol:
Schnegge
 
Beiträge: 24
Registriert: So 12. Jun 2016, 18:41

Re: Was lesen unsere Kinder...

Beitragvon basket » Mo 27. Jun 2016, 22:12

Hallo!
Kwiatkowski war bei uns in der 2 Klasse auch total in. Da war der Große 7. Er hat alle Bände gelesen. Durch Zufall habe ich bei e***** ganz viele Bände aufgetrieben. Gregs Tagebuch war dann mit 8 dran. Jetzt (9) hat er mit Harry Potter angefangen. Vorher hat er verschiedene Bücher im Stil von Gregs Tagebuch gelesen (Coolman, Hugo....)
Er muss in der Schule alle 2 Wochen ein Buch bei Antolin bearbeiten.
Baumhaus fand er total doof.

Der Kleine (noch7) ließt auch recht gut und gerne, aber hat noch Respekt vor längeren Büchern. Er hat jetzt wieder ganz viele Bücher (Erstlesebücher für Klasse 2) ausgeliehen. So ein Buch liest er auch ganz am Abend. Er finde Die Baumhaus junior Reihe noch toll.

Lg Basket
Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit! (Sören Aabye Kierkegaard)
basket
Dauergast
 
Beiträge: 129
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 21:26

Re: Was lesen unsere Kinder...

Beitragvon Rabaukenmama » Fr 5. Aug 2016, 18:25

biboo hat geschrieben:Meine lesen verschiedene Sachen


Wenn ich noch sarkastisch wäre würde ich sagen "Oh, interessant!" :P .
Der liebe Gott schenkt uns die Nüsse, aber er knackt sie nicht (Johann Wolfgang von Goethe)
Rabaukenmama
Dauergast
 
Beiträge: 2011
Registriert: So 8. Dez 2013, 21:24

Re: Was lesen unsere Kinder...

Beitragvon zweierpack » Sa 6. Aug 2016, 16:04

Hallo,

selber lesen dauert bei meinen beiden noch viel zu lange für "richtige Bücher" (beide sind 6, kommen in 4 Wochen in die Schule), vor allem wenn es um richtig spannende Bücher geht, deshalb lese ich viel vor.

Unser absoluter Hit seit ca. 3 Monaten

"Das wilde Pack"
- von 15 Bänden haben wir dank Bibliothek schon 12 geschafft- und mein Mann und ich haben uns definitiv auch beim Vorlesen gut unterhalten gefühlt

Ansonsten das passende zur Einschulung ;)
"Der kleine Nick"
"Miss Wiss"

Außerdem immer noch einer unserer Favoriten
"Latte Igel"

Viele Grüße
zweierpack
 
Beiträge: 44
Registriert: Do 26. Jun 2014, 11:15

Re: Was lesen unsere Kinder...

Beitragvon CoffeeFee86 » Fr 12. Aug 2016, 13:59

Hallo ihr Lieben!

Unser momentaner Favorit ist "Abrakazebra" von Helen Docherty. Das ist wirklich wunderschön illustriert und eignet sich super zum Vorlesen. Das Buch erzählt eine tolle Geschichte, und nebenbei lernen die Kinder noch etwas über den Umgang mit Neid und Eifersucht und über Freundschaft. Tolles Buch :)

Ganz liebe Grüße,
Coffee
CoffeeFee86
 
Beiträge: 8
Registriert: Do 14. Jul 2016, 14:33

Re: Was lesen unsere Kinder...

Beitragvon sinus » Fr 12. Aug 2016, 20:56

Momo hat geschrieben:Für die etwas jüngeren Kinder:
Bei uns ist gerade "Liliane Susewind" (wir haben innerhalb kürzester Zeit alle 10 Bücher durchgelesen und haben nun Entzugserscheinungen- ja, auch ich!! ;) ) und "Die Schule der magischen Tiere" total angesagt.

Momo



...Mir hat eines davon vorzulesen ja voll gereicht, obwohl die schon durchaus unterhaltsam und sympathisch sind.
Zum Glück gibts die aber auch als Hörbücher. (Davon haben wir so 8 Stück, Tochter hat die alle mehrmals schon gehört.)

Falls deine schon selbst Bücher liest/lesen mag, empfehle ich euch das hier:
https://www.amazon.de/Liliane-Susewind- ... ein+allein
Das hat meine in einem Ritt durchgelesen, weil sie es so schön fand. (Weniger Text als die anderen, größere Schrift - ist quasi ein Erstlesebuch)

Die Schule der magischen Tiere (haben wir nur eines davon gelesen) fand ich ziemlich doof, ehrlich gesagt. :roll:

Sehr schön fanden wir beide "Mira und der weiße Drache " und die beiden Folgebände.
(Mochte die Große so gern, dass es u.a. mit Anlass war, der Nr. zwei "Mira" als Zweitnamen zu geben)

Den "Hummelreiter" habe ich jetzt auf meine Wunschliste gepackt, danke für den Tipp. Auch das vom Anton mit der Zeit klingt, als könnte es gefallen.
Herzhaft gelacht haben wir nämlich damals bei "Oma schreit der Frieder". Die Bücher waren auch für mich eine echte Entdeckung. So sympathisch realistisch und lustig! Hab ich aber vorgelesen. (Damals im Vorschuljahr)

Aktuell liest die Tochter (7) gern Mickey-Maus-Hefte und im Sommerurlaub war das Geolino-Extra Sonderheft Archäologie der Hit. :mrgreen:
sinus
Dauergast
 
Beiträge: 381
Registriert: Fr 26. Nov 2010, 10:52

Nächste

Zurück zu ganz allgemein...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron