Selbstständig durch Hochbegabung

ganz allgemein zu Kleinkindern, ob nun aufgeweckt, klug oder hochbegabt

Selbstständig durch Hochbegabung

Beitragvon Alksomed » Mi 29. Aug 2018, 08:43

Hallo Zusammen,

ich war schon immer sehr gut in der Schule und das hat sich im Studium nicht geändert. Irgendwie habe ich mich schon immer für die Selbstständigkeit interessiert und habe in letzter Zeit viel an meinem Business Plan gearbeitet. Aber manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr. Ich habe mich kundig gemacht, welche Möglichkeiten es gibt in Deutschland in die Selbstständigkeit überzugehen. Es sind zwar zahlreiche Möglichkeiten vorhanden, aber überall muss man eine Unmenge an Steuern zahlen. Das sehe ich wirklich nicht ein. Da würde ich davor auswandern. Wie seht ihr die ganze Steuersache in Deutschland?
Alksomed
 
Beiträge: 9
Registriert: Mi 23. Nov 2016, 17:29

Re: Selbstständig durch Hochbegabung

Beitragvon alibaba » Do 30. Aug 2018, 17:06

Ich würde vorschlagen, Du wanderst aus!

Selbständigkeit bringe ich nicht mit einer Hb in Verbindung. Als Nutzender von Demokratie, Rechtssicherheit und Wohlstand zahle ich gerne meine Steuern. Das gehört dazu, geben und nehmen. Auch als Selbständiger. Hinzu kommt meine soziale Verantwortung die ich dann habe.

Daher nichts für ungut ..... geh!
alibaba
Dauergast
 
Beiträge: 2811
Registriert: Mo 6. Okt 2008, 10:06


Zurück zu ganz allgemein...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast