Was wird bei U9 alles getestet

ganz allgemein zu Kleinkindern, ob nun aufgeweckt, klug oder hochbegabt

Re: Was wird bei U9 alles getestet

Beitragvon alibaba » Mi 7. Dez 2011, 12:20

Für eine normale einschulung als Kann-Kind benötigt man nicht die Empfehlung oder Meinung vom Kinderarzt! einzig und allein die von der Schule. ein pfiffiges Kann-Kind knapp nach dem Stichtag geboren würde ich immer einschulen, sofern die Schule das mitmacht und keine Bedenken sieht. Denn einschulne müssen sie ja nicht. aber mit einer Kigaempfehlung und der Schuleignungsprüfung die bestanden wurde, dürfte dem ja grundsätzlich nichts im Wege stehen.

Gleich in die 2.Klasse einschulne, das machen wohl nur die wenigsten Schulen mit. Darüber würde ich mich daher nicht den Kopf zerbrechen. Frag an deiner Schule nach, wie das bei den Kann-Kindern gehandhabt wird (Stichtag nicht verpassen), Ende und Aus. Ich denke, es ist heute kein Problem mehr als normales Kann-Kind einzuschulen. Also, zumindest bei uns hier nicht. ;)

Das bestehen der U9 finde ich aber, ganz normal. Es davon abhängig zu machen, halte ich nicht für ratsam. Aber wenn sich alle einig sind, dann solltet ihr das angehen. Viel Erfolg. VLG
alibaba
 

Re: Was wird bei U9 alles getestet

Beitragvon Moppelbär » Mi 7. Dez 2011, 14:43

Ich will ihn bestimmt nicht einschulen, weil er die U9 bestanden hat. So ein Käse.
Moppelbär
Moppelbär
Dauergast
 
Beiträge: 112
Registriert: Di 27. Jan 2009, 09:03

Vorherige

Zurück zu ganz allgemein...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste